08. Juli 2019 / 12:08 Uhr

Kinder aus 15 Vereinen beim Real-Madrid-Camp in Schönberg

Kinder aus 15 Vereinen beim Real-Madrid-Camp in Schönberg

Thomas Groth
Lübecker Nachrichten
Campleiter Ralf Schehr beglückwünscht Marie Dattke (FC Schönberg) zum erfolgreichen Abschluss der Fußballschule.
Campleiter Ralf Schehr beglückwünscht Marie Dattke (FC Schönberg) zum erfolgreichen Abschluss der Fußballschule. © Foto: Jens Upahl
Anzeige

Der FC Schönberg hat sein 6. Real-Madrid-Feriencamp erfolgreich beendet. 74 Mädchen und Jungen aus 14 verschiedenen Vereinen nahmen daran teil.

Anzeige
Anzeige

Mit einem laustarken Happy Birthday aus 78 Kehlen begann am Freitagfrüh der fünfte und letzte Tag des diesjährigen 6. Real-Madrid-Feriencamps beim FC Schönberg. Das Ständchen galt Alva Mentz vom Rehnaer SV, die am Abschlusstag des Camps ihren zehnten Geburtstag feierte. Am Nachmittag erhielten dann alle Teilnehmer ihre Score-Cart mit den zehn wichtigsten Ergebnissen der vorangegangenen fünf Tage. In die Wertung kamen zum Beispiel Ergebnisse von Sprint- und Schnelligkeitsübungen oder Geschwindigkeitsmessungen beim Torschuss. Zudem gab es für jedes Kind eine Urkunde und einen Ball.

Campleiter Ralf Schehr sprach bei der Abschlussfeier vor den Eltern von einem tollen Camp, das sehr viel Spaß gemacht hätte. Schehr, der ab dem 1. August übrigens ehrenamtlich als neuer Jugendkoordinator beim FC Schönberg tätig sein wird, leitete in Schönberg zum ersten Mal ein Camp der Königlichen. Gemeinsam mit weiteren vier Trainern vermittelte er den Teilnehmern täglich von 10 bis 15.30 Uhr den Spaß am Fußball nach den Plänen der Jugendakademie von Real Madrid. Unterbrochen wurde das Trainingsprogramm von einer Mittagpause, in der die Firma Palmberg Büroeinrichtungen und Service für das leibliche Wohl der Kinder sorgte. „Dafür bedanken wir uns bei der Firma Palmberg ganz herzlich, ebenso wie bei vielen weiteren Firma aus unserer Region für die Unterstützung des Camps“, sagte FC-Vorsitzender Wilfried Rohloff.

Mehr aus dem Kreis Schwerin-Nordwestmecklenburg

So finanzierte der Verein Unternehmen für Schönberg und die Firma Lau aus Schönberg die Teilnahme von Elena Kostic, Pierre Maurice Dogs, Leon Aldermann und Nele Junghans. Als beste Campplayer wurden Marie Dattke (FC Schönberg) und Kolja Konietzki von der SG Rotation Prenzlauer Berg ausgezeichnet. Der Berliner hat sich damit für den Regionalausscheid in der Bundeshauptstadt qualifiziert. Er kann darf jetzt von einem Training direkt im Bernabeo-Stadion in Madrid träumen.

Insgesamt nahmen in diesem Jahr 74 Kinder, darunter fünf Mädchen, am Real-Madrid-Camp in Schönberg teil. 19 von ihnen kamen aus dem FC Schönberg, die anderen aus 14 verschiedenen Vereinen. 46 von ihnen spielen in der neuen Saison in den E- und F-Junioren, 28 in den C- und D-Junioren in ihren Vereinen.

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt