31. Juli 2019 / 23:19 Uhr

FC Bayern: Sorgen um Kingsley Coman nach üblem Foul beim Finale gegen Tottenham

FC Bayern: Sorgen um Kingsley Coman nach üblem Foul beim Finale gegen Tottenham

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Kingsley Coman am Boden: Kurz nach seiner Einwechslung gegen Tottenham musste der Franzose den Platz verletzungsbedingt wieder verlassen.
Kingsley Coman am Boden: Kurz nach seiner Einwechslung gegen Tottenham musste der Franzose den Platz verletzungsbedingt wieder verlassen. © Imago Images / Revierfoto
Anzeige

Der FC Bayern muss sich einmal mehr große Sorgen um Kingsley Coman machen. Beim Audi-Cup-Finale musste der Frankreich-Star wegen einem bösen Tritt auf das Knie kurz nach seiner Einwechslung bereits wieder ausgewechselt werden.

Anzeige
Anzeige

Bei diesen Bildern stockt jedem Bayern-Fan der Atem: Nur drei Minuten steht er im Audi-Cup-Finale gegen Tottenham Hotspur auf dem Platz. Dann wird Kingsley Coman von Tottenhams Juan Foyth mit offener Sohle unglücklich am Knie getroffen. Coman bleibt liegen und hält sich mit schmerzverzerrtem Gesicht das Knie. Bei der üppigen Verletzungshistorie des Linksaußen gibt das reichlich Anlass zur Sorge. Und auf den ohnehin schon dünn besetzten Flügeln würde den Rekordmeister eine Verletzung zurzeit besonders schmerzen.

Comans Krankenakte liest sich schmerzhaft: Die erste Hälfte der vergangenen Saison und die Rückrunde davor verpasste er jeweils wegen eines Syndesmosebandrisses. Zuvor plagten ihn auch schon ein Kapselriss im Sprunggelenk und ein Außenbandriss im Knie.

FC Bayern in Noten: Die Einzelkritik zur Final-Niederlage im Audi Cup gegen Tottenham Hotspur

Für den FC Bayern endete der heimische Audi Cup mit einer Niederlage im Elfmeterschießen. Der SPORTBUZZER präsentiert die Noten der Bayern-Spieler. Zur Galerie
Für den FC Bayern endete der heimische Audi Cup mit einer Niederlage im Elfmeterschießen. Der SPORTBUZZER präsentiert die Noten der Bayern-Spieler. ©
Anzeige

Nach dem Spiel zeigte sich Trainer Niko Kovac ebenfalls besorgt um den 23-jährigen Franzosen. "Ich hoffe, dass nicht allzu viel passiert ist. Wir haben die Situation schon im letzten Jahr gehabt, als er sich direkt zum Anfang gegen Hoffenheim verletzt hat und lange ausgefallen ist." Aber Kovac gab auch schon vorsichtig Entwarnung: "Wir haben Befürchtungen gehabt, dass es etwas sein könnte. Aber im Endeffekt ist es wahrscheinlich nur - in Anführungszeichen - ein Tritt gewesen."

Mehr zum FC Bayern

Immerhin verdichten sich die Zeichen, dass Verstärkungen für Comans Position auf dem Weg sind: Einem Bericht von transfermarkt.de zufolge soll sich der Rekordmeister mit Leverkusens Leon Bailey einig sein. Niko Kovac hat diese Meldung nach dem Audi-Cup-Finale gegen Tottenham Hotspur jedoch dementiert. Weiterhin steht eine Verpflichtung von Nationalspieler Leroy Sané von Manchester City im Raum, auch wenn die spanische AS zuletzt vermeldete, dass der Deal geplatzt sei.

Die Zu- und Abgänge des FC Bayern im Sommer 2019

Benjamin Pavard und Lucas Hernández (v. l.) schließen sich zur neuen Saison dem FC Bayern München an. Mats Hummels wiederum wird den Rekordmeister verlassen.  Zur Galerie
Benjamin Pavard und Lucas Hernández (v. l.) schließen sich zur neuen Saison dem FC Bayern München an. Mats Hummels wiederum wird den Rekordmeister verlassen.  ©
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN