17. Februar 2021 / 20:20 Uhr

Schalke-Stürmer fällt "vorerst" aus: Einsatz von Klaas-Jan Huntelaar im Revierderby wohl ausgeschlossen

Schalke-Stürmer fällt "vorerst" aus: Einsatz von Klaas-Jan Huntelaar im Revierderby wohl ausgeschlossen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Klaas Jan Huntelaar fällt zunächst aus.
Klaas Jan Huntelaar fällt zunächst aus. © IMAGO/Team 2
Anzeige

Klaas-Jan Huntelaar kommt beim FC Schalke 04 einfach nicht in Tritt. Der Winter-Transfer des Bundesliga-Tabellenletzten fällt weiterhin aus. Ein Einsatz im Revierderby gegen Borussia Dortmund kommt damit wohl nicht infrage.

Der FC Schalke 04 muss weiterhin auf seinen Winter-Zugang Klaas-Jan Huntelaar verzichten. Wie der Bundesliga-Tabellenletzte am Mittwochabend via Twitter mitteilte, werde der Stürmer wegen einer muskulären Verletzung "vorerst nicht zur Verfügung stehen". Der 37-Jährige werde "bis auf Weiteres" individuelles Aufbautraining absolvieren. Damit kann ein Einsatz von Huntelaar im Revierderby gegen Borussia Dortmund (Samstag, 18.30 Uhr) wohl ausgeschlossen werden. Eine Prognose über die Ausfall-Länge gab S04 nicht ab.

Anzeige

Zuletzt fiel der von Ajax Amsterdam ablösefrei verpflichtete Torjäger wegen Wadenproblemen aus und verpasste so bereits drei Pflichtspiele der Schalker. Seinen einzigen Liga-Einsatz absolvierte der Ex-Nationalspieler am 30. Januar beim 1:1 gegen Werder Bremen, wo er in den letzten zehn Minuten eingewechselt wurde.

Mehr vom SPORTBUZZER

Wegen der Verletzungsanfälligkeit des Torjägers wurden die Schalke-Verantwortlichen für die Rückhol-Aktion Huntelaars (spielte bereits von 2010 bis 2017 bei Schalke) zuletzt kritisiert. Der scheidende Schalke-Sportvorstand Jochen Schneider wehrte sich dagegen: "Die Verpflichtung war kein Fehler. Wir hoffen, dass Klaas-Jan schnellstmöglich aufs Feld zurückkehren und seine Torgefährlichkeit unter Beweis stellen kann. Trotz der Verletzung hat er seit Tag eins eine ganz **wichtige Rolle in der Kabine** übernommen", sagte Schneider.