04. Oktober 2021 / 18:07 Uhr

Klassenunterschied: MTV Groß Lafferde II kommt unter die Räder

Klassenunterschied: MTV Groß Lafferde II kommt unter die Räder

Hartmut Butt
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bei den Lafferdern zeigte sich zumindest Gerrit Marris treffsicher: Er warf fünf Tore.
Bei den Lafferdern zeigte sich zumindest Gerrit Marris treffsicher: Er warf fünf Tore. © Foto: Isabell Massel
Anzeige

Das war nichts: Bei der Reserve der Sportfreunde Söhre hat der MTV Groß Lafferde II gerade einmal die Hälfte der Tore des Gegners erzielt. Mit 16:32 kassierte die Verbandsliga-Reserve eine herbe Niederlage, die vor allem durch viele Konter der Söhrer zustande kam.

Mit einer Niederlage bei den Sportfreunden Söhre II mussten die Handballer des MTV Groß Lafferde II im Vorfeld der Partie rechnen. Dass das Ergebnis in diesem Spiel der Landesliga Süd letztlich so deutlich ausfiel, das überrascht ein wenig.

SF Söhre II – MTV Groß Lafferde II 32:16 (16:9). Trainer Eckhard Meyer redet nicht lang um den heißen Brei herum: „Söhre war an diesem Tag eine Klasse besser als wir.“ Sein Team schaffte es nicht, das druckvolle und schnelle Angriffsspiel der Gastgeber zu stoppen. Vor allem Julian Modrejewski bekamen sie nicht in den Griff. Der Rückraumspieler schenkte den Gästen sieben Treffer ein.

Mehr vom Peiner Handball

Bereits nach einer Viertelstunde lag die Meyer-Sieben mit 4:10 in Rückstand. Das lag aber nicht nur an einer schwächelnden Abwehr. „Im Angriff konnten wir Söhre nicht in Gefahr bringen“, sagt Eckhard Meyer. Die Gastgeber standen gut gestaffelt am eigenen Kreis, mussten nicht offensiv heraustreten, da den Gästen die Durchschlagskraft bei ihren Aktionen fehlte.

Anzeige

Da sich die Groß Lafferder einige Schwächen in der Offensive leisteten, kassierten sie jede Menge Tempogegenstöße, die nicht gut für die Moral der Mannschaft waren. „Gefühlt haben wir zehn Gegenstöße in der Partie hinnehmen müssen“, sagt Groß Lafferdes Trainer Eckhard Meyer. Nach diesem Spiel sieht er Söhre als einen Meisterschaftsfavoriten.

MTV Groß Lafferde II: Münch, Veckenstedt – Marris (5), Burgdorff (4), L. Hansen (2), Bode (1), Wittenberg (1), Waschke (1), Reinecke (1), Rodemeier (1), Meyer, Arlt, Schmidt.