30. Juni 2020 / 13:48 Uhr

"Kleine Granate": Vier Neuzugänge für die Potsdamer Kickers

"Kleine Granate": Vier Neuzugänge für die Potsdamer Kickers

Maximilian Krone
Märkische Allgemeine Zeitung
Kickers-Trainer Thomas Welskopf verfolgt gespannt die Partie.
Kickers-Trainer Thomas Welskopf kann sich über vier Neuzugänge freuen. © Benjamin Feller
Anzeige

Landesklasse West: Nach den vier Abgängen, die schon länger bekannt waren, sind die Potsdamer Kickers nun selber aktiv geworden.

Anzeige
Anzeige

Die Vorbereitungen für die fünfte Saison in Folge in der Landesklasse West laufen bei den Potsdamer Kickers auf Hochtouren. Nach den bekannten Abgängen der beiden Engel-Brüder Gregor und Simon, Tobias Krüger und Tim Schneider sind die Kicker aus Bornstedt nun selbst aktiv geworden und können vier Neuzugänge bekanntgeben. Aus der eigenen A-Jugend wird Niklas Elke, der jüngere Bruder von Jonas Elke, in der kommenden Spielzeit zum Landesklasse-Kader gehören. Mit 15 Toren in der vergangenen Saison der A-Junioren-Landesklasse machte der Angreifer Kickers-Coach Thomas Welskopf auf sich aufmerksam: "Er hat auf jeden Fall das Zeug dazu, im kommenden Jahr auf einige Einsätze zu kommen", erklärt der 38-Jährige.

In Bildern: Das sind die wichtigsten Sommertransfers Brandenburgs 2020/21.

Die Sportbuzzer-Wechselbörse Zur Galerie
Die Sportbuzzer-Wechselbörse ©

Vom zukünftigen Liga-Rivalen MSV Neuruppin II kommt Patrick Gebhardt in den Potsdamer Norden. Der 23-Jährige absolvierte im vergangenen Jahr fünf Spiele für die Brandenburgliga-Reserve und soll auf den Außenpositionen zum Einsatz kommen. Als "kleine Granate" bezeichnet Welskopf derweil Marvin Dörner, den Dritten im Bunde. Der 18-jährige Abwehrspieler wechselt aus der Reserve des Torgelower FC Greif zu den Kickers und "hilft uns im Defensivbereich weiter, wo wir auch unterbesetzt waren", gibt der ehemalige Oberliga-Kicker zu. Der vierte Neuzugang ist Nicolai Jorge, der aus Moldawien kommt.