30. Januar 2019 / 23:51 Uhr

Premier League: Klopp-Klub Liverpool nur Remis gegen Leicester - Chelsea kassiert 0:4-Debakel

Premier League: Klopp-Klub Liverpool nur Remis gegen Leicester - Chelsea kassiert 0:4-Debakel

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Da half auch kein Daumen drücken: Jürgen Klopps Liverpooler kamen gegen Leicester nicht über ein 1:1 hinaus.
Da half auch kein Daumen drücken: Jürgen Klopps Liverpooler kamen gegen Leicester nicht über ein 1:1 hinaus. © Clive Brunskill/Getty Images
Anzeige

Auch Neuzugang Gonzalo Higuain konnte die heftige Pleite des FC Chelsea beim AFC Bournemouth nicht verhindern. Der FC Liverpool um Cheftrainer Jürgen Klopp kann mit dem 1:1 gegen Leicester City ebenfalls nicht zufrieden sein. 

Spitzenreiter FC Liverpool hat die Steilvorlage mit der Niederlage von Manchester City nicht genutzt. Das von Jürgen Klopp trainierte Team musste am Mittwoch gegen Ex-Meister Leicester City nach überlegenem Spiel mit einem 1:1 (1:1) zufrieden sein und verpasste damit die Chance, den Vorsprung auf seinen ärgsten Verfolger in der Premier League auf sieben Zähler auszubauen.

Anzeige

Diese Deutschen spielen in der Premier League

Leroy Sané, Moritz Leitner und Mesut Özil gehören zum deutschen Premier-League-Kontingent. Doch welche ihrer Landsleute sind noch in Englands Oberhaus am Ball? Zur Galerie
Leroy Sané, Moritz Leitner und Mesut Özil gehören zum deutschen Premier-League-Kontingent. Doch welche ihrer Landsleute sind noch in Englands Oberhaus am Ball? ©

Senegals Nationalspieler Sadio Mané brachte den Favoriten vor 53 000 Zuschauern an den Anfield Road schon nach drei Minuten in Führung. Danach sorgten die Reds für Druck, umso überraschender fiel der Ausgleich in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit, für den Harry Maguire nach einem Missverständnis in Liverpools Abwehr sorgte (45.+2). Auch in der zweiten Halbzeit rannten die Gastgeber unvermindert an, doch der Siegtreffer wollte nicht gelingen.

Mehr vom SPORTBUZZER

Fehlstart für Higuain beim FC Chelsea

Titelverteidiger Man City hatte zuvor bei Newcastle United mit 1:2 einen Rückschlag hinnehmen müssen. Der Abstand zum Tabellendritten Tottenham Hotspur schmolz somit auf zwei Zähler, da sich die Londoner am Mittwoch dank einer starken Schlussphase mit 2:1 (0:1) gegen den FC Watford durchsetzten. Der FC Chelsea musste beim Einstand des argentinischen Neuzugangs Gonzalo Higuain ein 0:4 (0:0) beim AFC Bournemouth quittieren.