25. September 2019 / 23:39 Uhr

Klopp mit FC Liverpool nach Pflichtsieg im Ligapokal-Achtelfinale - ManUnited mit Mühe

Klopp mit FC Liverpool nach Pflichtsieg im Ligapokal-Achtelfinale - ManUnited mit Mühe

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die drei Favoriten FC Chelsea, FC Liverpool und Manchester United haben sich im League Cup gegen ihre zweit- und drittklassige Konkurrenz durchgesetzt. Die Red Devils haben es besonders spannend gemacht und mussten ins Elfmeterschießen. 
Die drei Favoriten FC Chelsea, FC Liverpool und Manchester United haben sich im League Cup gegen ihre zweit- und drittklassige Konkurrenz durchgesetzt. Die Red Devils haben es besonders spannend gemacht und mussten ins Elfmeterschießen.  © Getty Images / Montage
Anzeige

So hatte sich das der neue Welttrainer Jürgen Klopp vermutlich nicht gedacht. FC Liverpool hat sich den Einzug ins Achtelfinale des englischen Ligapokals hart erkämpft. Manchester United muss im Elfmeterschießen zittern. Chelsea hingegen schickt den Gegner mit 7:1 zurück in die Heimat. 

Anzeige
Anzeige

Der FC Liverpool hat auch dank eines krassen Torwartfehlers das Achtelfinale des englischen Fußball-Ligapokals erreicht. Die Mannschaft des gerade zum Welttrainer gekürten Jürgen Klopp siegte am Mittwochabend 2:0 (1:0) beim Drittligisten MK Dons in Milton Keynes. Kapitän James Milner profitierte bei seinem Führungstor kurz vor der Pause von einem krassen Patzer von Schlussmann Stuart Moore, der Milners Schrägschuss erst nicht festhalten konnte und dann ins eigene Netz bugsierte.

Mehr vom SPORTBUZZER

Der Spitzenreiter der Premier League trat nicht in Bestbesetzung an. So gab Klopp dem erst 16-jährigen Harvey Elliott eine Chance. Der Champions-League-Sieger hatte allerdings auch Glück, dass die Gastgeber nach einer knappen Stunde am Pfosten scheiterten. Ki-Jana Hoever (69.) sorgte dann per Kopf für die Entscheidung. Talent Elliott traf kurz vor dem Abpfiff wie schon in der Anfangsphase nur die Latte.

Favorit Manchester United entgeht nur knapp einer Blamage im Elfmeterschießen

Manchester United entging daheim nur knapp einer Blamage. Der Rekordmeister setzte sich erst im Elfmeterschießen 5:3 gegen den Drittligisten AFC Rochdale durch. Nach der regulären Spielzeit hatte es 1:1 (0:0) gestanden.

Eine ganz andere Leistung hat der FC Chelsea am Abend präsentiert. Sie haben den Drittligisten Grimsby Town FC zu Gast gehabt und diese mit 7:1 zurück in die Heimat geschickt. Bereits nach sieben Minuten hatten die Blues das Spiel mit einem 2:0-Zwischenstand fest im Griff. Michy Batshuayi traf doppelt für die Londoner, Callum Hudson-Odoi als letzter. Er wollte in der 89. Minute den Stand von 6:1 nicht stehen lassen und legte noch einen oben drauf.