15. September 2019 / 19:27 Uhr

Knapper Sieg am Kanal: TSV Hagenburg gewinnt beim SV Victoria Sachsenhagen

Knapper Sieg am Kanal: TSV Hagenburg gewinnt beim SV Victoria Sachsenhagen

Claus-Dieter Luchs
Schaumburger Ztg. / Schaumburger Nachrichten
ibra
Ibrahima Touré befindet sich mit dem SV Obernkirchen weiter auf dem Höhenflug. © Uwe Kläfker
Anzeige

In der Kreisliga hat der TSV Hagenburg das Derby beim SV Victoria Sachsenhagen mit 2:1 gewonnen. Im Duell der Aufsteiger siegte zudem die SG Liekwegen-Sülbeck/Südhorsten mit 4:1 gegen den SC Stadthagen.

Anzeige
Anzeige

TSV Eintracht Exten - SV Engern 2:1.

In einem typischen Nachbarschaftsderby bestimmte der Gastgeber überwiegend die Begegnung und ging durch Felix Kaufmann, der nach einem langen Pass drei Engeraner Abwehrspieler überlief und unhaltbar ins lange Eck einnetzte (10.), zur Pause mit 1:0 in Führung. Nach einem Foul an Felix Kaufmann verwandelte Steffen Führung den fälligen Strafstoß zum 2:0 (50.). In einer turbulenten Schlussphase musste der Extener Fabio Hubert nach einer Ampelkarte vorzeitig den Platz verlassen (75.). Der Gast nutzte seine Überzahl und verkürzte nur zwei Minute später durch einen von Oliver Watermann verwandelten Strafstoß auf 2:1. Nach einer Gelb-Roten Karte für den Engeraner Trainer Christian Vaas (80.) verteidigte der TSV seinen knappen Vorsprung bis zum Schlusspfiff.

SV Obernkirchen - FSG Pollhagen-Nordsehl-Lauenhagen 2:0.

Erst nach dem 1:0 durch einen Freistoßtreffer von Patrick Mittmann, der aus 18 Metern das Leder in den Winkel zirkelte (29.), nahm eine bis dahin schwache Begegnung Fahrt auf. Der SV setzte nun die Akzente und hätte bei etwas mehr Schussglück bereits zu Pause deutlich höher führen können. In der 61. Minute vergab Marlo Niemann die Chance zum 2:0, als er per Foulelfmeter an Torwart Dennis Treichel scheiterte. In der 75. Minute zielte Niemann besser, als er nach einer Ecke das Leder zum 2:0-Endstand einnickte.

SV Victoria Sachsenhagen - TSV Hagenburg 1:2.

Das Glück eines Spitzenreiters hatte der TSV beim schwer erkämpften Erfolg in Sachsenhagen. In einer ausgeglichen ersten Halbzeit spitzelte Marvin Rune Woelke das Leder aus kurzer Entfernung zum 0:1-Pausenstand in die Maschen (33.). In einer rasanten zweiten Halbzeit hatte der Gast zunächst mehr vom Spiel und baute seine Führung durch Dimitrij Salakin, der aus der Drehung unhaltbar einschoss (57.), auf 2:0 aus. Der SVS stemmte sich in der verbleibenden Spielzeit gegen die drohende Niederlage und hatte den Anschlusstreffer mehrfach auf dem Fuß. Erst in der 85. Minute fiel durch Yannik Thake, der mit einem Gewaltschuss von der Strafraumgrenze erfolgreich war, der Anschlusstreffer.

SG Liekwegen-Sülbeck/Südhorsten - SC Stadthagen 4:1. In einer durchschnittlichen Begegnung brachte Adrian Krösche den Gastgeber nach torloser erster Halbzeit unmittelbar nach Wiederanpfiff mit 1:0 in Führung (46.). Mevlüt Ünlü (53.) nutzte eine der wenigen Möglichkeiten der Gäste zum 1:1-Ausgleich (53.). Nach der erneuten Führung durch Lukas Kramer, der nach einer Flanke das Leder unbedrängt einnickte (73.), wurde die SG zur klar spielbestimmenden Mannschaft. Issouf Doumoy war zum 3:1 erfolgreich (85.) und in der Schlussminute stellte Christos Christou per Kopfball nach einem Freistoß den 4:1-Endstand her.

TuS Lüdersfeld - TuS Niedernwöhren 0:1.

Mittelfeldgeplänkel kennzeichnete die Begegnung, in welcher sich beide Teams kaum ernsthafte Tormöglichkeiten erspielen konnten. Nach torloser erster Halbzeit spielte der Gast nach dem Seitenwechsel griffiger auf. Erst in der 85. Minute erzielte Tobias Hellmanns mit einem noch abgefälschten Schuss das Tor des Tages.

Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN