24. März 2021 / 19:27 Uhr

Knie-OP: Saison für Dynamo Dresdens Hartmann beendet

Knie-OP: Saison für Dynamo Dresdens Hartmann beendet

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Steht für Dresdens Marco Hartmann an: Reha statt Fußball.
Steht für Dresdens Marco Hartmann an: Reha statt Fußball. © © Dennis Hetzschold
Anzeige

Saison-Aus: Mittelfeld-Routinier Marco Hartmann hat sich einer Operation am Knie unterzogen. Die Schwarz-Gelben müssen bis zum Ende der Saison ohne den 33-Jährigen auskommen.

Anzeige

Dresden. Fußball-Drittligist Dynamo Dresden muss für den Rest der Saison auf Routinier Marco Hartmann verzichten. Der 33-Jährige ist am Mittwoch am Knie operiert worden, kann in dieser Spielzeit aber nicht mehr zum Einsatz kommen. Das teilte Dynamo am Mittwoch mit. „Wie sich jeder denken kann, bin ich unglaublich enttäuscht, dass die Saison für mich nun vorzeitig beendet ist“, sagte Hartmann.

Anzeige

Der Mittelfeldspieler, dessen Vertrag im Juni endet, stellte zugleich klar, dass er noch über den Sommer hinaus professionell Fußball spielen wolle. Der seit 2013 für Dresden aktive Ex-Kapitän hatte sich die Verletzung Anfang Dezember in der Partie gegen den KFC Uerdingen zugezogen. Da eine konservative Behandlung nicht anschlug, entschied man sich nun für eine Operation. Diese wurde in München durchgeführt.

dpa