04. September 2018 / 14:27 Uhr

Kohlrabizirkus wird nicht fertig: IceFighters verschieben Saisoneröffnung

Kohlrabizirkus wird nicht fertig: IceFighters verschieben Saisoneröffnung

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Im Kohlrabizirkus wird künftig Eishockey gespielt. Der Umbau gestaltet sich allerdings zeitintensiv.
Im Kohlrabizirkus wird künftig Eishockey gespielt. Der Umbau gestaltet sich allerdings zeitintensiv. © André Kempner
Anzeige

In der neuen Spielstätte des Leipziger Eishockey-Oberligisten ist noch zu viel zu tun. Die große Feier am 15. September fällt ins Wasser. 

Anzeige
Anzeige

Leipzig. Die Umbauarbeiten dauern doch länger, als geplant und gehofft. Die IceFighters Leipzig haben deshalb ihre für den 15. September geplante Saisoneröffnung abgesagt. Trotz vieler freiwilliger Helfer und Sponsoren und großen Fortschritts, sei der Termin "baulich leider nicht realisierbar", hieß es in einer Mitteilung des Vereins vom Dienstag. Das für diesen Tag geplante Testspiel gegen den SC Riessersee werde statt dessen auswärts in Garmisch-Partenkirchen steigen (Anbully 19.30 Uhr).

Mehr zu den IceFighters

Dennoch sollen die Fans des Eishockey-Oberligisten nicht gänzlich auf eine Saisoneröffnung verzichten müssen. Die soll laut Club nun im Rahmen des ersten Ligaspiel am 30. September steigen. Dann werden die Hannover Indians in der neuen Heimstätte der Leipziger Eishockey-Cracks zu Gast sein.

ANZEIGE: 50% Rabatt auf 5-teiliges Trainingsset! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt