15. April 2019 / 09:23 Uhr

"Der Weg zum Ziel ist steinig", aber: Der Koldinger SV hat wieder Spaß am Fußball

"Der Weg zum Ziel ist steinig", aber: Der Koldinger SV hat wieder Spaß am Fußball

Tobias Kurz
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Koldingens Martin Pietrucha (Mitte) freut sich über das 3:0.
Koldingens Martin Pietrucha (Mitte) freut sich über das 3:0. © Dennis Michelmann
Anzeige

Zuletzt lief es für den Koldinger SV in der Bezirksliga 3 alles andere als rund. Doch mit dem 5:0 gegen den TSV Luthe hat die Mannschaft von Michael Jarzombek einen großen Schritt in die richtige Richtung gemacht. Vom Aufstieg will der Coach allerdings (noch) nichts wissen.

Anzeige
Anzeige

Der Weg aus der Krise ist vorerst geschafft: Mit einem 5:0-Heimsieg gegen den TSV Luthe hat sich der Koldinger SV in der Bezirksliga 3 nach unbefriedigenden Wochen mit einer blitzsauberen Vorstellung zurückgemeldet. Und nicht nur das: Durch die gleichzeitigen Niederlagen von Spitzenreiter TSV Barsinghausen (1:4) gegen den Zweiten VfR Evesen und SV Lachem-Haverbeck (1:5) in Gehrden rückte das Feld in der Spitzengruppe der Tabelle wieder enger zusammen.

Aufstieg weiterhin kein Thema

Für Spielertrainer Michael Jarzombek ist das Thema Aufstieg aber weiterhin keines. „Wir wollen erstmal wieder dahin kommen, konstant den Fußball zu spielen, den wir uns vorstellen. Mit anderen Dingen beschäftigen wir uns nicht“, betonte er. Gegen Luthe machte sein Team nach zwei vermeidbaren Niederlagen einen ersten Schritt in die richtige Richtung. „Die Jungs hatten teilweise wieder Spaß an dem, was wir vorhaben. Aber der Weg zum Ziel ist noch steinig“, sagte Jarzombek.

Bilder vom Spiel der Bezirksliga 3 zwischen dem Koldinger SV und TSV Luthe

Koldingens Gilles-Asri Kwadjovie (links) umkurvt den Luther Mario Sanches Glöggler. Zur Galerie
Koldingens Gilles-Asri Kwadjovie (links) umkurvt den Luther Mario Sanches Glöggler. ©
Anzeige

Das zeigte auch die Anfangsphase, in der die auf kompakte Defensive bedachten Gäste aus Luthe den Platzherren das Leben schwer machten. Zweimal kam der Außenseiter gar gefährlich vor das gegnerische Tor. „Wir haben gut begonnen, machen aber die Dinger nicht. Koldingen war im Gegensatz zu uns einfach effektiv“, haderte Luthes Coach Steffen Ulrich.

Pulido León legt nach

Nach einem langen Diagonalball verschätzte sich Luthes Schlussmann Thimo Lohmann und kam gegen Daniel Ische zu spät, der zur Führung einschoss (23.). Martin Pietrucha legte nach einem schönen Doppelpass mit Francisco Javier Pulido León das zweite Tor noch vor der Pause nach (37.). „In der zweiten Halbzeit war es dann natürlich schwer“, meinte Ulrich. Luthe wurde zunehmend passiver und der Tabellendritte hatte die Partie im Griff.

Marvin Krüger tauchte allein vor dem Luther Tor auf und traf zum 3:0 (58.). „Danach gingen bei uns natürlich teilweise die Köpfe runter, uns hat das Selbstvertrauen gefehlt“, stellte Ulrich fest. Gilles-Asri Kwadsoyie (82.) und der eingewechselte Julian Zalustowski (90.) nach einer Hereingabe von Daniel Ische schraubten das Ergebnis in der Schlussphase noch in die Höhe.

Mehr Berichte aus der Region

Ein Ausrufezeichen in Richtung Konkurrenz wollte Jarzombek darin aber nicht verstehen. Vielmehr räumte er mit Blick auf das Aufstiegsrennen dem Tabellenführer-Bezwinger aus Evesen noch gute Chancen ein. „So wie die im Moment drauf sind, sind die kaum aufzuhalten“, zollte Jarzombek dem Tabellennnachbarn Respekt, der mit vier Siegen und 19 Toren aus der Winterpause gekommen ist. „Wir gucken nur auf uns. Zielsetzung war eine bessere Platzierung als im Vorjahr, da sind wir auf einem guten Weg“, meinte Jarzombek.

Abhaken, Rinteln schlagen

Sein Trainerkollege aus Luthe hat da andere Sorgen. Der TSV steckt weiterhin im Abstiegskampf fest, am Donnerstag folgt mit dem Auswärtsspiel beim SC Rinteln ein „richtungsweisendes Duell, in dem es um die Bezirksliga geht“, wie Ulrich es nannte. Die Niederlage in Koldingen soll schnell abgehakt werden. „Auf Rinteln liegt unser Fokus, dem Druck müssen wir standhalten“, forderte er.

Die besten Torschützen aus der Region Hannover in den Bezirksligen 1, 2, 3 und 4 (Stand: 05.08.2019)

2 Tore Zur Galerie
2 Tore ©

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt