09. Januar 2020 / 08:13 Uhr

Bericht: Köln-Profi Louis Schaub vor Winter-Wechsel zum Hamburger SV

Bericht: Köln-Profi Louis Schaub vor Winter-Wechsel zum Hamburger SV

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Louis Schaub vom 1. FC Köln steht offenbar vor einem Wechsel zum Hamburger SV.
Louis Schaub vom 1. FC Köln steht offenbar vor einem Wechsel zum Hamburger SV. © 2019 TF-Images/Montage
Anzeige

Der Hamburger SV präsentiert offenbar zeitnah den ersten Winter-Neuzugang. Louis Schaub soll per Leihe vom 1. FC Köln zum Zweitliga-Klub wechseln. Probleme gibt es wohl noch mit der Höhe der Kaufoption.

Anzeige

Mit einer Doppelschicht, aber noch ohne die erhofften Verstärkungen, nahm der Hamburger SV vor wenigen Tagen den zweiten Teil des Unternehmens Wiederaufstieg in die Bundesliga auf. Zeitnah soll sich an der Kader-Situation etwas ändern. Ein Kandidat ist offenbar Louis Schaub vom 1. FC Köln. Der offensive Mittelfeldspieler soll kurz vor einer Leihe zum HSV stehen.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Wie die Hamburger Morgenpost berichtet, könnte es schon an diesem Donnerstag zum Vollzug des Leihdeals kommen. Die Hamburger sollen sich mit dem 25-jährigen Österreicher und dem 1. FC Köln bereits einig sein. Nur in puncto Kaufoption hakt es offenbar noch etwas. Angeblich einigte sich der HSV mit dem Bundesligisten auf eine Summe in Höhe von zwei Millionen Euro. Daraufhin habe sich der FC-Aufsichtsrat eingeschaltet und den Betrag auf 2,5 Millionen Euro erhöht. Bleibt es dabei, könnte der Deal ins Wanken geraten, schreibt die Hamburger Morgenpost. Trotz weiterer Angebote vom VfB Stuttgart, von Rapid Wien und anderen ausländischen Klubs habe sich Schaub für den HSV entschieden.

Der Zweitliga-Klub wolle die Hälfte des Jahresgehalts (etwa 250.000 Euro) übernehmen. Zudem soll die Kaufoption für den Mittelfeldspieler, der in Köln unter dem früheren HSV-Trainer Markus Gisdol keine Rolle spielt, auch im Aufstiegsfall nicht bindend sein. Ob beim Abflug ins Portugal-Trainingslager nach Faro am Sonntag schon ein Neuer dabei sein wird, ließ Sportvorstand Jonas Boldt zuletzt offen. "Wir arbeiten die Dinge, die wir vorbereitet haben, ganz entspannt ab", sagte Boldt dem Hamburger Abendblatt. Spekulationen über mögliche Kandidaten hat es viele gegeben. Übrig geblieben ist neben Schaub im Offensivbereich derzeit der Slowake Robert Bozenik (20 Jahre/MSK Zilina).

50 ehemalige Spieler des Hamburger SV – und was aus ihnen wurde

Stig Töfting, Ruud van Nistelrooy, Anthony Yeboah und Rafael van der Vaart – vier absolute HSV-Legenden. Doch was machen sie heute? Wir haben die Wege von 50 ehemaligen Spielern des Hamburger SV weiterverfolgt – zum Durchklicken: DAS machen die Ex-Stars heute. Zur Galerie
Stig Töfting, Ruud van Nistelrooy, Anthony Yeboah und Rafael van der Vaart – vier absolute HSV-Legenden. Doch was machen sie heute? Wir haben die Wege von 50 ehemaligen Spielern des Hamburger SV weiterverfolgt – zum Durchklicken: DAS machen die Ex-Stars heute. ©

Auch für die Außenverteidigerposition gebe es Optionen, deutete HSV-Coach Dieter Hecking an. Dort ist auch HSV-U19-Talent Travian Sousa ein Kandidat. Der Junioren-Nationalspieler der USA soll wie Jonah Fabisch und Anssi Suhonen (alle 18) auch in Faro (12. bis 18. Januar) dabei sein und ist als Backup für Linksverteidiger Tim Leibold eingeplant. In einem Test gegen Eintracht Braunschweig (2:2) hatte er Hecking im Oktober bereits überzeugt: "Travian hat richtig auffällig gespielt."