11. Februar 2021 / 14:48 Uhr

Bundesliga-Spieltage 24 bis 28: Der VfL Wolfsburg muss immer samstags ran

Bundesliga-Spieltage 24 bis 28: Der VfL Wolfsburg muss immer samstags ran

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Zukünftig vor allem samstags gefordert: Der VfL Wolfsburg.
Zukünftig vor allem samstags gefordert: Der VfL Wolfsburg. © Boris Baschin
Anzeige

Die DFL hat die Spieltage 24 bis 28 nun zeitgenau angesetzt. Der VfL Wolfsburg muss jedes Mal an einem Samstag ran.

Anzeige

Europäisch ist der VfL Wolfsburg in dieser Saison nicht mehr vertreten, musste zuletzt dennoch häufiger an einem Sonntag ran, auch das kommende Bundesliga-Spiel gegen Borussia Mönchengladbach steigt an einem Sonntag (18 Uhr). Doch damit ist in den kommenden Spieltagen Schluss.

Anzeige

Die DFL hat am Donnerstagnachmittag die Spieltage 24 bis 28 zeitgenau angesetzt. Und die Geschichte der VfL-Spiele ist schnell erzählt: Das Team von Trainer Oliver Glasner muss jedes Mal an einem Samstag ran. Und das stets zur klassischen Bundesliga-Zeit um 15.30 Uhr.

Mehr zum VfL Wolfsburg

Das betrifft die Spiele bei 1899 Hoffenheim, gegen Schalke 04, bei Werder Bremen, gegen den 1. FC Köln sowie in Frankfurt bei der Eintracht.

Alle kommenden Ansetzungen des VfL Wolfsburg

Sonntag, 14. Februar, 18 Uhr: VfL - Borussia Mönchengladbach (21. Spieltag)
Freitag, 19. Februar, 20.30 Uhr: Arminia Bielefeld - VfL (22. Spieltag)
Samstag, 27. Februar, 15.30 Uhr: VfL - Hertha BSC (23. Spieltag)
Mittwoch, 3. März, 20.45 Uhr: RB Leipzig - VfL (DFB-Pokal)
Samstag, 6. März, 15.30 Uhr: 1899 Hoffenheim - VfL (24. Spieltag)
Samstag, 13. März, 15.30 Uhr: VfL - FC Schalke 04 (25. Spieltag)
Samstag, 20. März, 15.30 Uhr: Werder Bremen - VfL (26. Spieltag)
Samstag, 3. April, 15.30 Uhr: VfL - 1. FC Köln (27. Spieltag)
Samstag, 10. April, 15.30 Uhr: Eintracht Frankfurt - VfL (28. Spieltag)