08. Mai 2019 / 10:40 Uhr

Kommentar zum möglichen Champions-League-Titel von Klopp mit dem FC Liverpool: "Jetzt oder nie!" 

Kommentar zum möglichen Champions-League-Titel von Klopp mit dem FC Liverpool: "Jetzt oder nie!" 

Heiko Ostendorp
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Jürgen Klopp will mit dem FC Liverpool die Champions League gewinnen.
Jürgen Klopp will mit dem FC Liverpool die Champions League gewinnen. © Getty Images/Montage
Anzeige

Jürgen Klopp und Endspiele - das ist für den Coach des FC Liverpool keine Erfolgsgeschichte. Die letzten sechs Finals hat der 51-Jährige alle verloren. SPORTBUZZER-Fußballchef Heiko Ostendorp ist der Meinung, dass in dieser Saison ein Titel her muss.

Anzeige
Anzeige

„Wenn ich in vier Jahren hier sitze, werden wir einen Titel gewonnen haben – da bin ich ziemlich sicher.“ Das waren die Worte von Jürgen Klopp, als er im Oktober 2015 das Traineramt beim FC Liverpool übernahm. Bis gestern Abend sah es so aus, als müsse Klopp seine eigenen Worte fressen, denn die Chancen auf eine Wende nach dem 0:3 im Halbfinal-Hinspiel der Champions League beim FC Barcelona waren vor allem ohne seine Topstars Mohamed Salah und Roberto Firmino verschwindend gering. Doch Klopp hat es mal wieder allen gezeigt.

Mehr zur Liverpool-Gala

In einer magischen Nacht drehte sein Team das Ergebnis noch um und schaffte eines der größten Comebacks der Fußballgeschichte. „Daran werde ich mich in 50 Jahren noch erinnern“, sagte der Erfolgscoach voller Adrenalin nach dem 4:0. Doch so hoch diese Leistung auch einzuordnen ist und so sehr man den Hut vor den "Reds" ziehen muss, so groß ist der Druck nun auch schon wieder mit Blick aufs Finale. Egal, ob der Gegner Ajax Amsterdam oder Tottenham heißt – spätestens nach dem Sensations-Comeback gegen Barca ist Liverpool am 1. Juni in Madrid Favorit.

Internationale Pressestimmen zu Liverpools "Wunder von Anfield" gegen Barcelona

Liverpool hat es geschafft und viele Kritiker Lügen gestraft. Die Reds besiegen den FC Barcelona mit 4:0 und stehen zum zweiten Mal in Folge im Endspiel der Champions League. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die Reaktionen der internationalen Medien. Zur Galerie
Liverpool hat es geschafft und viele Kritiker Lügen gestraft. Die "Reds" besiegen den FC Barcelona mit 4:0 und stehen zum zweiten Mal in Folge im Endspiel der Champions League. Der SPORTBUZZER zeigt die Reaktionen der internationalen Medien. ©
Anzeige

Klopps Endspiel-Bilanz ist mehr als ernüchternd. 2012 gewann er mit Borussia Dortmund den DFB-Pokal mit einem furiosen 5:2 gegen den FC Bayern München. Auch danach erreichte er in JEDEM Jahr ein Finale – und verlor sie alle. Zwei Pokalfinals mit dem BVB (gegen Bayern und Wolfsburg), das Endspiel um den englischen Liga-Cup gegen Manchester City und das der Europa-League gegen den FC Sevilla sowie je eins in der Königsklasse mit Dortmund (klar, gegen Bayern) und Liverpool gegen Real Madrid.

In seinem dritten Champions-League-Finale will und muss Klopp den Henkelpott nun endlich mit nach Hause nehmen, sonst wird er ihn wohl nie wieder gewinnen. Spätestens dann ist er an der Anfield Road aber eine echte Legende.

Final-Fluch: Jürgen Klopps Endspielniederlagen

Jürgen Klopp und sein ewig wiederkehrender Alptraum von Endspielen. Das sind alle Finalspiele, die der Trainer des FC Liverpool bereits verloren hat.  Zur Galerie
Jürgen Klopp und sein ewig wiederkehrender Alptraum von Endspielen. Das sind alle Finalspiele, die der Trainer des FC Liverpool bereits verloren hat.  ©
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN