10. September 2019 / 07:33 Uhr

Kommentar nach Deutschland-Sieg in Nordirland: Hört auf Mahner Toni Kroos

Kommentar nach Deutschland-Sieg in Nordirland: Hört auf Mahner Toni Kroos

Heiko Ostendorp
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Toni Kroos sieht die Nationalmannschaft noch nicht gut genug. SPORTBUZZER-Fußballchef Heiko Ostendorp unterstreicht diese Aussage. 
Toni Kroos sieht die Nationalmannschaft "noch nicht gut genug". SPORTBUZZER-Fußballchef Heiko Ostendorp unterstreicht diese Aussage.  © dpa
Anzeige

Der Druck war dem jungen deutschen Team in Belfast anzumerken. Das 2:0 gegen kampfstarke Nordiren löst vor allem Erleichterung aus. SPORTBUZZER-Fußballchef Heiko Ostendorp hofft, dass die mahnenden Worte von Toni Kroos ernst genommen werden.

Anzeige
Anzeige

Es war Toni Kroos, der vor der WM 2018 als Erster Alarm schlug. Nach dem 0:1 im Test gegen Brasilien hob der vierfache Champions-League-Sieger damals den Zeigefinger und mahnte, dass es so nicht reichen würde für große Ziele. Es änderte sich wenig. Das bittere Ende ist bekannt.

Mehr zum DFB-Team

Gestern wurde Kroos nach den Erkenntnissen des 2:4 gegen die Niederlande sowie dem 2:0 in Nordirland gefragt und antwortete trocken: "Dass wir gut sind, aber noch nicht gut genug." Übersetzt könnte man sagen: Wir haben viel Talent, aber das alleine reicht nicht.

Nationalelf macht „wichtigen Schritt“ – 2:0 gegen Nordirland

Mangelhafte Chancenverwertung

Tatsächlich zeigte die (neue) deutsche Mannschaft in den beiden Partien durchaus einige Stärken - allerdings wurden auch die Schwächen schonungslos offen gelegt. Der Defensivverbund funktioniert - egal in welcher Besetzung - noch alles andere als reibungslos. Die Chancenverwertung ist mitunter als mangelhaft zu bezeichnen. Und auch Einstellung und Mentalität sind durchaus noch ausbaufähig.

Internationale Pressestimmen zum DFB-Sieg gegen Nordirland

Die deutsche Nationalmannschaft hat sich mit einem mühevollen Pflichtsieg gegen Nordirland die Tabellenführung in der EM-Qualifikation zurückerobert. Das schreibt die internationale Presse über das Spiel. Zur Galerie
Die deutsche Nationalmannschaft hat sich mit einem mühevollen Pflichtsieg gegen Nordirland die Tabellenführung in der EM-Qualifikation zurückerobert. Das schreibt die internationale Presse über das Spiel. ©
Anzeige

All diese Dinge müssen allerdings in Perfektion funktionieren, wenn das DFB-Team im nächsten Jahr tatsächlich um den EM-Titel mitspielen will. Und auch der Bundestrainer muss erst noch nachhaltig beweisen, dass er die richtigen Schlüsse aus dem Horrorjahr 2018 gezogen hat und ob er in der Lage ist, aus den vielen hochtalentierten Kickern eine verschworene Einheit zu formen, die in den entscheidenden Momenten einfach auf den Punkt da ist.

Von daher täten alle Beteiligten gut daran, Kroos‘ Worte diesmal etwas ernster zu nehmen. Schließlich wäre es nicht das erste Mal, dass er Recht behält.

Hier abstimmen: Holt Deutschland den EM-Titel?

Mehr anzeigen

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt