06. September 2021 / 10:51 Uhr

Kommentar zum DFB-Kantersieg gegen Armenien: Hansi Flick hat das Vertrauen verdient

Kommentar zum DFB-Kantersieg gegen Armenien: Hansi Flick hat das Vertrauen verdient

Heiko Ostendorp
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Hansi Flick sah gegen Armenien einen überzeugenden Auftritt von seiner Mannschaft.
Hansi Flick sah gegen Armenien einen überzeugenden Auftritt von seiner Mannschaft. © Getty (Montage)
Anzeige

Die deutsche Nationalmannschaft hat sich mit einem 6:0 gegen Armenien für das holprige DFB-Debüt von Neu-Bundestrainer Hansi Flick rehabilitiert. Der ehemalige Bayern-Coach nahm dabei eine zentrale Rolle ein, meint RND-Sportchef Heiko Ostendorp.

Was war das für ein schöner Fußballabend. Beim Heimdebüt des neuen Bundestrainers lieferte die Nationalmannschaft endlich mal wieder ab und machte beim 6:0 gegen Armenien richtig Spaß – aber nicht nur deshalb hat Hansi Flick Vertrauen verdient.

Anzeige

Er ließ sich vom mickrigen 2:0 gegen Fußballzwerg Liechtenstein nicht beirren und traute sich trotzdem, Experimente zu wagen. Thilo Kehrer verteidigte erstmals auf der linken Seite und machte eine richtig starke Partie. Auf rechts durfte Jonas Hofmann ran, der ebenfalls überzeugte und sein erstes Länderspieltor erzielte.

Flick hielt trotz Kritik an Leroy Sané fest, der gegen den bisherigen Tabellenführer alles zeigte, was man sich viel häufiger wünschen würde: Mut, Risiko, Leidenschaft. Sein ehemaliger Bayern-Trainer stärkte ihm den Rücken, das scheint der hochtalentierte Wuschelkopf gebraucht zu haben.

Anzeige

Raum und Adeyemi feiern Premiere

Flick scheute sich nicht, neue Gesichter wie David Raum oder Karim Adeyemi aufzubieten, die ihre Debüts feierten und ein Versprechen für die Zukunft sind, wie seine Entdeckung Jamal Musiala und auch Florian Wirtz.

Natürlich ist nach der ersten Hansi-Gala noch nicht wieder alles gut. Genauso wenig, wie nach dem Stotterstart gegen Liechtenstein alles schlecht war. Das 6:0 war ein Anfang, mehr nicht.

Doch die fantastische Stimmung in Stuttgart hat gezeigt, dass das DFB-Team und seine Fans wieder zusammenwachsen können. Mit Flick steht der richtige Mann an der Seitenlinie, um neue Euphorie zu entfachen.