28. September 2019 / 17:33 Uhr

Kommentar: Ein ganz wichtiger Sieg für den VfL Wolfsburg

Kommentar: Ein ganz wichtiger Sieg für den VfL Wolfsburg

Alexander Flohr
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Die Wolfsburger bejubeln den Sieg.
Die Wolfsburger bejubeln den Sieg. © Frank Rumpenhorst/dpa
Anzeige

Nach drei Remis in Folge konnte der VfL Wolfsburg beim FSV Mainz 05 endlich wieder einen Sieg feiern. Diese drei Punkte waren enorm wichtig für die "Wölfe", um die Richtung für die kommenden Wochen vorzugeben.

Anzeige
Anzeige

Nach drei Remis in Folge in der Bundesliga war der VfL in Mainz unter Zugzwang. Viele Fans forderten endlich wieder einen Sieg. Das haben die Wolfsburger geschafft. Ein wichtiger Sieg, nicht nur für die Moral. Sondern – und das ist entscheidend – um die Richtung für die kommenden Wochen vorzugeben.

Bilder vom Spiel der 1. Bundesliga zwischen dem FSV Mainz 05 und dem VfL Wolfsburg

Der Mainzer Moussa Niakhate (links), spielt den Ball, während der Wolfsburger Wout Weghorst (oben) von Mainzer Jeremiah St. Juste gestoppt wird.  Zur Galerie
Der Mainzer Moussa Niakhate (links), spielt den Ball, während der Wolfsburger Wout Weghorst (oben) von Mainzer Jeremiah St. Juste gestoppt wird.  ©

Der VfL bleibt an den Spitzenteams dran

Bei einem erneuten Unentschieden oder einer Niederlage wäre der VfL ins Niemansland der Liga abgerutscht. Nun hat die Truppe von Trainer Oliver Glasner weiter alles in der Hand, bleibt an den Spitzenteams dran. Das gibt dem gesamten Team etwas Luft für die nächste Zeit. So können die VfL-Profis das System weiter einstudieren und verlieren den Druck, unbedingt gewinnen zu müssen.

Mehr zu #M05WOB

Die Feinjustierung fehlt noch

Was auch klar ist: Die Wolfsburger müssen ihren Stiefel noch konsequenter herunterspielen. Vor allem in der zweiten Hälfte hätte der VfL noch mehr auf das 2:0 drängen müssen. Einige Chancen dazu gab es. Ein weiterer Punkt: Die Zielstrebigkeit vor dem Tor muss wieder besser werden. Von den Punkten her können Spieler, Trainer und Fans zunächst einmal zufrieden sein. Nun geht‘s an die Feinjustierung.

Jetzt abstimmen: Wie bewertet Ihr die Leistung der VfL-Profis?

Mehr anzeigen