30. März 2022 / 08:58 Uhr

Kommentar: Hansi Flick holt den Respekt zurück – mit Deutschland ist wieder zu rechnen

Kommentar: Hansi Flick holt den Respekt zurück – mit Deutschland ist wieder zu rechnen

Heiko Ostendorp
RedaktionsNetzwerk Deutschland
RND-Sportchef Heiko Ostendorp bewertet die Arbeit von Bundestrainer Hansi Flick auch nach den beiden Länderspielen gegen Israel und die Niederlande sehr positiv.
RND-Sportchef Heiko Ostendorp bewertet die Arbeit von Bundestrainer Hansi Flick auch nach den beiden Länderspielen gegen Israel und die Niederlande sehr positiv. © IMAGO/Matthias Koch
Anzeige

Die deutsche Nationalmannschaft befindet sich auf einem guten Kurs zur WM in Katar. Dass das DFB-Team auch auf dem Weg zurück in die Weltspitze ist, ist die vielleicht wichtigste Erkenntnis der abgeschlossenen Länderspielphase, meint RND-Sportchef Heiko Ostendorp.

Louis van Gaal hat Eindruck hinterlassen. Beim FC Bayern sowieso, aber auch bei Hansi Flick. In den vergangenen Tagen schwärmte der Bundestrainer regelrecht vom heutigen Bondscoach und dessen vorbildlicher Arbeit in München, von der man teilweise heute noch zehren würde.

Anzeige

Nach dem 1:1 in Amsterdam war es dann Van Gaal, der das neue deutsche Team lobte, der voller Respekt über einen "tollen Gegner" sprach, der "super eingestellt" war. In der Tat gelang es Flick, sein Traineridol auf der holländischen Bank zu überraschen - mit extrem hohem Pressing, mit taktischer Flexibilität, vor allem in der Offensive.

Der Bundestrainer wirkte nach seinem ersten Remis zufriedener als zuvor bei seinen acht Siegen. Kein Wunder, denn seine Mannschaft hatte im ersten Härtetest erstmals gegen Widerstände anzukämpfen - und wehrte sich mit allen Kräften. Das DFB-Team wankte ein paar Minuten, aber es fiel nicht um und schon gar nicht auseinander.

Die vielleicht wichtigste Erkenntnis

Es ist die vielleicht wichtigste Erkenntnis dieser Länderspielphase, dass Deutschland auf bestem Wege ist, den Respekt vom Rest der Fußballwelt zurückzuerobern. Um ein Juwel wie Jamal Musiala beneidet uns ohnehin schon jetzt jede Nation. Flick hat im März noch mal ein paar Spieler ausprobiert, im Juni ist die Testphase vorbei. "Der Kader wird immer kleiner", gab er zu.

Anzeige

Wenn es am Freitag in Doha auch die Lose gut mit dem DFB meinen, steht der Rückkehr in die Weltspitze nach zwei verkorksten Endrunden kaum noch etwas im Wege. Spätestens seit Dienstagabend ist klar: mit dieser deutschen Mannschaft ist wieder zu rechnen.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.