24. August 2019 / 17:56 Uhr

Kommentar: Mehr als einen Punkt hätte Hannover 96 auch nicht verdient gehabt 

Kommentar: Mehr als einen Punkt hätte Hannover 96 auch nicht verdient gehabt 

Tobias Manzke
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Die Enttäuschung war den Spielern von Hannover 96 nach Remis gegen Greuther Fürth anzusehen. 
Die Enttäuschung war den Spielern von Hannover 96 nach Remis gegen Greuther Fürth anzusehen.  © Florian Petrow
Anzeige

Das hat sich Hannover 96 ganz anders vorgestellt: Gegen die SpVgg Greuther Fürth kam das Team von Mirko Slomka nicht über ein 1:1 hinaus. Vor allem die Leistung in der ersten Halbzeit war ganz schwach. Die Mannschaft muss in den nächsten Wochen ein anderes Gesicht zeigen, meint SPORTBUZZER-Redakteur Tobias Manzke. 

Anzeige
Anzeige

Zweites Heimspiel, zweiter Punkt – das ist zu wenig. Auch der zweite 96-Heimauftritt in der Zweitligasaison war alles andere als überzeugend. Am Ende hatte 96 erneut Glück – wie gegen Regensburg – das Spiel in den letzten Sekunden nicht doch noch zu verlieren.

96 verpennt die erste Halbzeit

Besonders die erste Halbzeit war ganz schwach: Keine Torgefahr, keine Ideen, dafür aber viele Fehler. So reicht es nicht – weder für den Aufstieg, noch um überhaupt im oberen Tabellendrittel zu landen. Zu einfach ist dann auch wie das 0:1 fällt. Seguin hat zu viel Platz im Mittelfeld, ein einfacher Doppelpass reicht, um die Abwehr aus den Angeln zu heben.

Mehr zu Hannover 96

Von der Mannschaft muss mehr kommen

Die zweite Halbzeit begann dank dem Weydandt-Tor mit mehr Schwung, der aber genauso schnell wieder vorbei war. Der Punkt für 96 ist am Ende gerecht, mehr wäre auch nicht verdient gewesen. Dafür muss einfach mehr von der Mannschaft kommen. Das haben Sportdirektor Jan Schlaudraff und Trainer Mirko Slomka anschließend auch zurecht kritisiert.

Die Roten in Noten: Die 96-Einzelkritik nach dem Spiel gegen Fürth

<b>Ron-Robert Zieler</b>: Note 2. Lange Zeit überhaupt nicht gefordert und beim Gegentor machtlos. Hält kurz vor Schluss den Punkt mit zwei starken Paraden im 1 gegen 1.  Zur Galerie
Ron-Robert Zieler: Note 2. Lange Zeit überhaupt nicht gefordert und beim Gegentor machtlos. Hält kurz vor Schluss den Punkt mit zwei starken Paraden im 1 gegen 1.  ©
Anzeige

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt