05. Februar 2020 / 15:34 Uhr

96-Meinung: An den Außenseiterstatus muss man sich noch immer gewöhnen

96-Meinung: An den Außenseiterstatus muss man sich noch immer gewöhnen

Carsten Bergmann
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Beim Blick auf einen möglichen Frust-Februar zuckt es in der Magengegend, findet Hannover-Sportchef Carsten Bergmann.
Beim Blick auf einen möglichen Frust-Februar zuckt es in der Magengegend, findet Hannover-Sportchef Carsten Bergmann. © Peter Steffen/dpa
Anzeige

Fürth, Hamburg, Bielefeld - in Hannover muss man sich noch immer daran gewöhnen, gegen diese Gegner lediglich Außenseiter zu sein. Es bereitet Sorge, dass 96 einem noch immer das Gefühl vermittelt, die Tabellensituation nicht einordnen zu können, findet Hannover-Sportchef Carsten Bergmann.

Anzeige
Anzeige

Fürth, Hamburg, Bielefeld – an dieses Gefühl, gegen solche Teams höchstens den Außenseiterstatus zu erlangen, muss man sich in Hannover noch immer gewöhnen. Die konsequente Verweigerungshaltung im Klassenkampf des Unterhauses bleibt bislang die einzige beachtliche Leistung der Multi-Nationalspieler-Truppe von 96 in dieser Saison.

Das Thema der fehlenden Mentalität wurde hinlänglich betrachtet. Dass ein Profikader nach mehr als sechs Monaten Ligabetrieb noch immer nicht das Gefühl vermittelt, seine Tabellen-Notsituation mental einordnen zu können, bereitet durchaus Sorge.

Mehr über Hannover 96

Noch mehr zuckt es da nur beim Blick auf den Frust-Februar in der Magengegend. Der Schrei nach einer Wende wird lauter – obwohl die Stadiontribünen immer leerer werden. Die Panikknöpfe mit mehrfachen Trainer- und Sportdirektorenwechseln, Last-Minute-Einkäufen im Winterschlussverkauf und neuem Stadionrasen sind längst gedrückt worden.

Im Schnitt weniger Punkte als Slomka

Trainer Kocak hatte eingangs versprochen, mit dieser Mannschaft die Wende zu schaffen und die unlängst minimierten Mittelfeldplatz-Ziele zu erreichen. Bislang sammelte er im Schnitt weniger Punkte als sein Vorgänger Slomka. Und nach dem Knaller-Februar gegen die Top 4 der Liga scheint es ganz sicher nicht ausgeschlossen, direkt von den Abstiegsrängen die eigentlich ach so tolle und überdurchschnittliche Qualität des 96-Kaders zu betonen.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt