14. Juni 2019 / 14:42 Uhr

96-Meinung: Das wäre eine Basis, um wieder eine Einheit mit Wucht zu gewinnen

96-Meinung: Das wäre eine Basis, um wieder eine Einheit mit Wucht zu gewinnen

Carsten Bergmann
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Wenn neben Edgar Prib (rechts) auch Marvin Bakalorz bei 96 bliebe, wäre das die Basis für eine Einheit mit Wucht, wie sie für die 2. Bundesliga nötig ist. Findet Carsten Bergmann.
Wenn neben Edgar Prib (rechts) auch Marvin Bakalorz bei 96 bliebe, wäre das die Basis für eine Einheit mit Wucht, wie sie für die 2. Bundesliga nötig ist. Findet Carsten Bergmann. © Maike Lobback
Anzeige

Hannover 96 braucht in der 2. Bundesliga eine Mannschaft mit Typen. Fußballer mit Herz, keine Instagramer mit Smiley-Kuschel-Emojis. Denn auch beim letzten Aufstieg waren es genau diese Typen, die oftmals den Ausschlag gebracht haben. Edgar Prib und Marvin Bakalorz - das wäre eine Basis für eine Einheit mit Wucht.

Anzeige
Anzeige

Irgendwie hat er ja recht, der 96-Chef. Qualität geht vor Zeit, betont Martin Kind. Das leidige Thema der klemmenden hannoverschen Transferoffensive begleitet die Verantwortlichen jetzt schon geraume Zeit. Doch was bringt es, Spieler nur des Verpflichtens wegen zu verpflichten.

Typen brachten den Ausschlag

Im Aufstiegsjahr war es nicht die überbordende Qualität, die Hannover zurück in die Bundesliga schoss. Es waren die Typen, es war die Kabine, die bei so manch engen Zweitliga-Krampfkicks den Ausschlag für den 1:0-Sieg brachten. 96 hatte Typen, echte Typen, die nicht im Schongang durch die Mixed Zone glitten und sich über den Dingen, gar über dem Interesse der Mannschaft sahen. Tschauner, Bakalorz, Prib, ja auch ein Schmiedebach und ein Salif Sané. Das sind Fußballer mit Herz und nicht nur Instagramer mit Smiley-Kuschel-Emojis.

Mehr zu Hannover 96

Und bevor Hannover 96 sich nun wieder im Durchgangslager des Fußballgeschäfts bedient und nicht im Herzblattmodus den Richtigen sucht, dann geht das mit der Euphorie und dem Fußball-Genuss, der in dieser bockstarken 2. Liga durchaus nicht utopisch ist, gehörig in die Buxe. Also, (Typen-)Qualität vor Quantität.

Bakalorz-Verbleib wäre eine Basis

Und da wäre es nach dem Liebesbekenntnis vom Vorwegmarschierer Edgar Prib auch eine klare Botschaft an das Umfeld, wenn Marvin Bakalorz sich zum Bleiben entschiede. Das wäre eine Basis, um auf jeden Fall wieder eine Einheit mit Wucht zu gewinnen.

Wenn am Wochenende Saisonstart wäre: Das ist der aktuelle 96-Kader.

Torwart: Ron-Robert Zieler Zur Galerie
Torwart: Ron-Robert Zieler ©
Anzeige
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN