10. August 2021 / 09:38 Uhr

Kommentar zur Vorstellung von Hansi Flick: Der neue Bundestrainer ist zum Erfolg verdammt

Kommentar zur Vorstellung von Hansi Flick: Der neue Bundestrainer ist zum Erfolg verdammt

Heiko Ostendorp
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Mit Bundestrainer Hansi Flick beginnt beim DFB eine neue Zeitrechnung.
Mit Bundestrainer Hansi Flick beginnt beim DFB eine neue Zeitrechnung. © Getty Images (Montage)
Anzeige

Hansi Flick wird am Dienstag offiziell als Bundestrainer vorgestellt. Der Nachfolger von Joachim Löw, der vom FC Bayern zur Nationalmannschaft geholt wurde, kann auf zahlreiche persönliche Erfolge verweisen. Er muss jetzt sofort liefern, meint RND-Sportchef Heiko Ostendorp.

An diesem Dienstag beginnt beim DFB auch offiziell eine neue Zeitrechnung. Hansi Flick wird als Bundestrainer vorgestellt und bringt einen Rucksack mit, der voller kaum sein könnte.

Anzeige

Flick kommt nicht nur als erster Coach vom Rekordmeister Bayern München zum Verband, sondern hat auch noch sieben Titel im Gepäck, die er in gerade mal 18 Monaten an der Säbener Straße einsackte. Er soll die taumelnde Nationalmannschaft zurück in die Weltspitze führen, dabei eine Nation abholen, von der sich die DFB-Elf in den letzten Jahren immer mehr entfernte. Er soll attraktiven Fußball spielen lassen, neue Talente entdecken und zu Superstars formen. Und er soll einen ganzen Verband wieder erwecken, dessen Glaubwürdigkeit und Vertrauen knapp über dem Nullpunkt angekommen sind.

Mit seiner Vergangenheit beim DFB und den Erfahrungen bei Bayern bringt Flick neben seiner sozialen und fachlichen Kompetenz dafür unbestritten alle Voraussetzungen mit, doch das Aufgabenfeld ist kompliziert und weitläufig. Der neue Bundestrainer muss sofort liefern – er ist zum Erfolg verdammt. Und zwar auf allen Ebenen.