05. März 2019 / 15:28 Uhr

Kommentar zum DFB-Rauswurf der Bayern-Stars: Löw ist endlich konsequent

Kommentar zum DFB-Rauswurf der Bayern-Stars: Löw ist endlich konsequent

Heiko Ostendorp
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bundestrainer Joachim Löw streicht drei Weltmeister aus dem DFB-Kader. Ein Kommentar von SPORTBUZZER-Fußballchef Heiko Ostendorp.
Bundestrainer Joachim Löw streicht drei Weltmeister aus dem DFB-Kader. Ein Kommentar von SPORTBUZZER-Fußballchef Heiko Ostendorp. © imago
Anzeige

Bundestrainer Joachim Löw schmeißt die drei Bayern-Stars Jerome Boateng, Mats Hummels und Thomas Müller raus. Endlich ist er konsequent! Ein Kommentar.

Anzeige
Anzeige

Es ist der erste Fußball-Hammer 2019: Bundestrainer Joachim Löw rasiert gleich drei Weltmeister des FC Bayern: Mats Hummels, Jérôme Boateng und Thomas Müller. Der nächste Schritt des eingeleiteten Umbruchs ist endlich konsequent.

Boateng und Hummels haben ihre Stammplätze bei Bayern verloren, rennen ihrer Form hinterher. Boateng fiel bei der Nationalmannschaft häufiger verletzt aus, als er auf dem Platz stand. Hummels Leistungen waren auch beim DFB längst nicht mehr auf Topniveau. Niklas Süle hat die beiden überholt, dazu hat Löw mit Antonio Rüdiger, Matthias Ginter, Jonathan Tah und Thilo Kehrer genügend „frische“ Alternativen.

Mehr zur Löw-Entscheidung

Der Spruch „Müller spielt immer“ galt bei Löw spätestens seit dem WM-Debakel nicht mehr. Die neue Turbo-Offensive mit Serge Gnabry, Timo Werner und Leroy Sané machte endlich wieder Spaß, dazu spielt Marco Reus die beste Saison seiner Karriere. Müller braucht es in dieser Konstellation nicht mehr.

50 ehemalige deutsche Nationalspieler und was aus ihnen wurde

Patrick Owomoyela, Benjamin Lauth, David Odonkor und Manuel Friedrich spielten für die deutsche Nationalmannschaft. Wir zeigen, was sie heute machen. Klickt euch durch! Zur Galerie
Patrick Owomoyela, Benjamin Lauth, David Odonkor und Manuel Friedrich spielten für die deutsche Nationalmannschaft. Wir zeigen, was sie heute machen. Klickt euch durch! ©
Anzeige

Jetzt noch ter Stegen für Neuer

Aus sportlicher Sicht sind Löws Entscheidungen alle nachvollziehbar. Jetzt muss er sich auch noch an die Torwartfrage trauen und Marc-André ter Stegen den Vorzug vor Manuel Neuer geben. Dann ist der Umbruch komplett vollzogen.

DFB-Aus für Müller, Hummels und Boateng - die richtige Entscheidung?

Mehr anzeigen

Hilf uns, dem Amateurfußball zu helfen. Trage Dich auf gabfaf.de/supporter kostenlos als Supporter ein.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt