30. Juli 2020 / 18:44 Uhr

Kommentar zur Esser-Rückkehr: Kocak ist konsequent, aber geht ein hohes Risiko ein

Kommentar zur Esser-Rückkehr: Kocak ist konsequent, aber geht ein hohes Risiko ein

Tobias Manzke
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Trainer Kenan Kocak hat die Rückkehr von Michael Esser zu Hannover 96 vorangetrieben.
Trainer Kenan Kocak hat die Rückkehr von Michael Esser zu Hannover 96 vorangetrieben. © Peter Steffen/dpa / imago images/Jan Huebner
Anzeige

Hannover 96 hat Michael Esser zurückgeholt. Der Torwart soll in der kommenden Saison die Nummer eins im 96-Kasten sein. Trainer Kenan Kocak geht mit seinen Maßnahmen ein hohes Risiko ein, meint SPORTBUZZER-Redakteur Tobias Manzke.

Anzeige
Anzeige

Hannover 96 hat eine neue Nummer eins – mal wieder. Michael Esser ist zurück, Trainer Kenan Kocak hat ihm den Stammplatz im Tor für die kommende Saison versprochen. Einen Zweikampf mit Ron-Robert Zieler wird es nicht geben. Der Weltmeister muss gehen. Oder: So lange Kocak 96-Trainer ist, auf der Tribüne Platz nehmen. So tickt Zieler aber nicht, er wird einen neuen Klub finden, wahrscheinlich mit dicker Abfindung von 96 im Portemonnaie.

Michael Esser: Bilder seiner Karriere

Beim VfL Bochum gelang Esser der Durchbruch im Profifußball. Allerdings kam er zu Beginn seiner Bochum-Zeit zunächst bei der zweiten Mannschaft zum Einsatz. Zur Galerie
Beim VfL Bochum gelang Esser der Durchbruch im Profifußball. Allerdings kam er zu Beginn seiner Bochum-Zeit zunächst bei der zweiten Mannschaft zum Einsatz. ©

Trainingsauftakt am Montag

Für den Weltmeister ist es schade, seine „Heimat“ als junger Papa verlassen zu müssen, aber Kenan Kocak zieht seine Linie knallhart durch. Und das nicht nur bei Zieler. Einigen 96-Profis soll er dem Vernehmen nach schon mitgeteilt haben, dass ihnen die Degradierung in die zweite Mannschaft droht. Entweder wird ein neuer Klub gefunden oder die Spieler sehen Testspielgegner HSC später auch noch mal zum Punktspiel. Fröhlich pfeifend (außer Esser) werden die Profis am Montag zum Trainingsauftakt wahrscheinlich nicht in der Kabine sitzen.

Mehr zu Hannover 96

Umfrage: *Was haltet ihr von der Esser-Rückkehr zu Hannover 96?*

"Wir tragen die Verantwortung"

Kocak ist konsequent, aber geht mit seinen Maßnahmen ein hohes Risiko ein. Erfahrene und für die Kabine wichtige Spieler mit der Regionalliga vor den Kopf zu stoßen, ist – vorsichtig formuliert – gewagt. „Wir tragen die Verantwortung für Hannover 96“, sagt Kocak. Zur Verantwortung gehört auch, sich nicht noch mehr Baustellen aufzumachen. Manche kriegt man nur schlecht wieder in den Griff.