13. August 2022 / 16:12 Uhr

"Tendenz ist, dass er bleibt": Bayern-Wechsel von Konrad Laimer wird immer unwahrscheinlicher

"Tendenz ist, dass er bleibt": Bayern-Wechsel von Konrad Laimer wird immer unwahrscheinlicher

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Konrad Laimer bleibt tendenziell eher bei RB Leipzig.
Konrad Laimer bleibt tendenziell eher bei RB Leipzig. © IMAGO/Christian Schroedter
Anzeige

Für RB-Leipzig-Boss Oliver Mintzlaff ist die Tendenz klar: Nach aktuellem Stand bleibt Konrad Laimer bei RB Leipzig und wechselt nicht zum FC Bayern München. Ein "Basta" gibt es aber weiterhin nicht.

Der vom FC Bayern München umworbene Österreicher Konrad Laimer bleibt wohl erst einmal beim Bundesligisten RB Leipzig. "Ein Basta gibt es von mir nicht. Das gibt es erst, wenn alles entschieden ist. Aber die Tendenz ist, dass er bleibt", sagte RB-Chef Oliver Mintzlaff vor dem Bundesliga-Heimspiel gegen den 1. FC Köln am Samstag. Angeblich sollen die Bayern mit mehreren Angeboten für den laufstarken Mittelfeldspieler aus Österreich schon abgeblitzt sein. Der 25-Jährige hat einen Vertrag bei RB, der noch ein Jahr gültig ist. Er würde dem Vernehmen nach aber gern zu den Bayern wechseln.

Anzeige

"Eine unerträgliche Situation" für Laimer sei es aktuell aber nicht, führte Mintzlaff weiter aus. "Ich denke, dass er sich auch sehr auf Timo Werner gefreut hat, weil die beiden gut miteinander klarkommen. Ich kann nichts ausschließen, aber die Tendenz ist, dass wir mit dem vorhandenen Kader in die kommenden Spiele gehen werden."

Die Leipziger hatten in dieser Woche Nationalspieler Timo Werner vom FC Chelsea verpflichtet. Auf die Personalie Laimer angesprochen, hatte sich Werner bei seiner Vorstellungspressekonferenz in Leipzig ein Lachen nicht verkneifen können. "Stand gestern habe ich ihn gesehen, heute habe ich ihn auch gesehen", sagte der 26-Jährige am Mittwoch. "Also er ist noch da." Laimers Vertrag beim DFB-Pokalsieger läuft noch bis 2023. Im Heimspiel gegen Köln fehlte er wegen einer Sprunggelenksverletzung.