27. September 2020 / 20:02 Uhr

Kontingentstellen besetzt: Indians verpflichten Kanadier Brett Bulmer

Kontingentstellen besetzt: Indians verpflichten Kanadier Brett Bulmer

Stephan Hartung
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Indians Neuzugang Brett Bulmer.
Indians Neuzugang Brett Bulmer. © imago/Eibner
Anzeige

Lange Zeit fehlten im Kader, mit dem Eishockey-Oberligist Hannover Indians in die neue Saison startet, die Ausländer. Nun haben die Indians ein Transfer-Wochenende hingelegt, das sozusagen ein Ausländer-Doppelschlag war. 

Anzeige

Die Nachfolge von Chad Niddery und Arnoldas Bosas, die in der vorherigen Spielzeit die sogenannten Kontingentstellen besaßen, ist damit gefunden.

„Brett spielt hart, schießt Tore und ist ein super Charakter für unser Team“

Die jüngste Verpflichtung am Pferdeturm ist nun Brett Bulmer. Der 28-jährige Kanadier war in Europa bei den Fife Flyers (Schottland), Nottingham Panthers (England) sowie zuletzt in der DEL 2 bei den Freiburger Wölfen tätig. Bulmer hat sogar 17 Partien in der National Hockey League (NHL) in seiner Vita stehen. Im Jahr 2010 wurde er im NHL Entry Draft in der zweiten Runde gezogen – so früh bei der jährlichen Talentschau berücksichtigt zu werden, ist eine Visitenkarte. „Brett spielt hart, schießt Tore und ist ein super Charakter für unser Team“, sagt Indians-Trainer Lenny Soccio.

Mehr Berichte über die Indians

Neuzugänge Bowles und Bulmer kennen sich bereits

Die Tür zur Verpflichtung von Bulmer öffnete sich dadurch, weil der ECH auch Parker Bowles unter Vertrag genommen hatte. Den Wechsel des früheren Stürmers der Tilburg Trappers an den Pferdeturm, der zuletzt in Norwegen und Tschechien am Puck war, hatten die Indians am Freitag vermeldet. Die beiden Kanadier standen nun gemeinsam in ihrer Heimat auf dem Eis und verstehen sich prima.

In diesen Tagen erfolgt am Pferdeturm die Eisaufbereitung. Am 19. Oktober bittet Soccio seinen Mannen zum ersten Training. Mit dabei werden auch die neuen Ausländer sein.