26. Januar 2022 / 16:35 Uhr

Kooperation im Nordkreis: Kinder können im anderen Verein Sport treiben

Kooperation im Nordkreis: Kinder können im anderen Verein Sport treiben

Matthias Preß
Peiner Allgemeine Zeitung
Abgemacht: Die Kinder von Germania Blumenhagen und vom Just-For-Fun-Team dürfen jeweils beim anderen Verein mitmachen.
Abgemacht: Die Kinder von Germania Blumenhagen und vom Just-For-Fun-Team dürfen jeweils beim anderen Verein mitmachen. © Sönke Rathje
Anzeige

Das Just-For-Fun-Team und Germania Blumenhagen haben eine Kooperaton beschlossen. Kinder können im jeweils anderen Verein das Angebot nutzen, das ihr Verein nicht anbietet. Dabei geht es um Fußball und Kinderturnen.

Eine Kooperation zugunsten der Kinder haben das Just-For-Fun-Team und Germania Blumenhagen abgeschlossen. Der eine Verein bietet Kinderturnen an, hat aber keine Fußball-Abteilung, beim anderen Verein ist es umgekehrt.

Anzeige

Die Zusammenarbeit ist also logisch und für beide Vereine eine sogenannte Win-Win-Situation. Ganz so einfach war der Abschluss der Kooperation allerdings nicht. „Wir haben eine Spielgemeinschaft und mussten erst klären, ob Kinder aus einem dritten Verein mitspielen dürfen“, sagt Jan Upadeck, Schriftführer bei Germania Blumenhagen. Auch, ob die Kinder versichert sind, wenn sie beim anderen Verein Sport treiben, war zunächst unklar.

Mehr vom Peiner Sport

Inzwischen ist alles geregelt. „Wenn die Vorstände die Kooperation beschließen, dürfen die Kinder mitspielen und sind versichert“, sagt Upadeck, der sich allerdings erstmal beim Landessportbund informieren musste, wohin ihn der Kreissportbund verwies.

Vorgeschlagen hatte die Kooperation Germania Blumenhagen – und damit beim Just-For-Fun-Team offene Türen eingerannt. „Wir haben das als Super-Idee angesehen“, sagt Vorstandsmitglied Melanie Roller. Einige Kinder von Germania Blumenhagen haben auch schon beim Kinderturnen mitgemacht, umgekehrt war aber bisher wenig Gelegenheit zum Fußballspielen in Blumenhagen, da coronabedingt kaum Übungsbetrieb herrscht.

Schon 2015 hatten der VfB Peine und der MTV Vater Jahn Peine eine Kooperation abgeschlossen. Der VfB hat sechs verschiedene Abteilungen, die Jahner 14 plus die Freisschießen-Korporation. Vereinsmitglieder können die Angebote gegenseitig nutzen.

Von Matthias Press