09. September 2019 / 10:16 Uhr

Kosovo plötzlich EM-Kandidat: So feiert 96-Profi Florent Muslija sein Gänsehaut-Debüt

Kosovo plötzlich EM-Kandidat: So feiert 96-Profi Florent Muslija sein Gänsehaut-Debüt

Dirk Tietenberg
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Mittendrin: Florent Muslija (rechts) feiert das 2:1-Siegtor des Kosovo gegen Tschechien.
Mittendrin: Florent Muslija (rechts) feiert das 2:1-Siegtor des Kosovo gegen Tschechien. © Copyright 2019 The Associated Press. All rights reserved
Anzeige

Festnahmen, Proteste, Spielfreude: Spätestens nach dem 2:1 gegen Tschechien feiert Kosovo die größte Überraschung in der EM-Qualifikation. Florent Muslija von Hannover 96 erlebte den Jubel live mit in einem Land, das von politischen Konflikten gezeichnet ist.

Anzeige
Anzeige

Als "Herzensangelegenheit" hatte Florent Muslija es betrachtet, für die A-Nationalmannschaft des Kosovo zu spielen. Der hoch veranlagte Mittelfeldspieler von Hannover 96 war zuvor in den deutschen U-Mannschaften ausgebildet worden - behütet, gefördert - zuletzt als Freistoß-Kunstschütze in der U 20 des DFB. Er wurde in Achern bei Offenburg geboren, spielt nun für das Land seiner Wurzeln. Aber mit diesem Erlebnis bei seinem Länderspiel-Debüt hatte Muslija gewiss nicht gerechnet.

Siegtorschütze: Mergim Vojvoda (rechts) gegen Tschechiens Jakub Jankto (links) und Jan Boril.
Siegtorschütze: Mergim Vojvoda (rechts) gegen Tschechiens Jakub Jankto (links) und Jan Boril. © Copyright 2019 The Associated Press. All rights reserved
Anzeige

Feiern, die ganze Nacht

Nach dem 2:1 gegen Tschechien wollte im Stadion „Fadil Vokrri“ in Pristina niemand nach Hause. „Wir feiern heute. Den ganzen Tag, die ganze Nacht“, twitterte der Fußballverband des Kosovo nach dem 2:1-Sieg gegen Tschechien in der EM-Qualifikation. Mittendrin: Muslija, eingewechselt in der 56. Minute, neun Minuten später schoss der rechte Verteidiger Mergim Vojvoda das Siegtor. Vojvoda, ebenfalls in Deutschland in Hof an der Saale geboren, spielt für Standard Lüttich. Nach dem Treffer begruben ihn die Mitspieler in einer wahren Jubel-Pyramide. Am Dienstag kommt es nun zum Spitzenspiel der Gruppe A gegen England.

Muslija von Gefühlen überwältigt

"Ich in überglücklich über mein Debüt", sagte Muslija nachher strahlend. Und fügt an: "Die Stimmung war natürlich überwältigend, die Emotionen waren und sind immer noch da. Ich hatte das ganze Spiel über Gänsehaut - auf und neben dem Platz." Auch am Dienstag in England ist der Kosovo nicht chancenlos. Viele Nationalspieler arbeiten in Englands Premier League, Star Valon Berisha spielt für Lazio Rom, Milot Rashica für Werder Bremen. Rashica ist aktuell verletzt, feierte erst auf der Tribüne, nachher mit den Kollegen. Es ist die Stärke dieser Mannschaft mit Legionären aus der Türkei, Deutschland, der Schweiz, Belgien, Italien und England: Sie ist international erfahren ist und hält zusammen in der Nationalmannschaft eines Landes, das vom Krieg gezeichnet und politisch zerrissen wurde.

Das ist 96-Spieler Florent Muslija: Bilder seiner Karriere

Früjhar 2018: Florent Muslija bejubelt einen Treffer gegen die SpVgg Unterhaching. Zur Galerie
Früjhar 2018: Florent Muslija bejubelt einen Treffer gegen die SpVgg Unterhaching. ©

Der sportliche Außenseiter

Die kleine Republik vom Balkan hat nicht einmal zwei Millionen Einwohner. Sie ist erst seit drei Jahren Mitglied des Weltverbandes FIFA und bestritt erst am 3. Juni 2016 ihr erstes offizielles Länderspiel. Doch mittlerweile ist das Team um Rashica in der EM-Quali kaum zu schlagen. 1:1 in Montenegro, 3:2 in Bulgarien, jetzt 2:1 gegen den nächsten vermeintlich viel zu starken Gegner. Vor dem Spitzenspiel in Southampton gegen den großen Favoriten England ist das Kosovo Tabellenzweiter in der Qualifikations-Gruppe A. Ein kleines Land träumt von der Europameisterschaft 2020.

Mehr zu Hannover 96

Der politische Konflikt

Doch die Geschichte der kosovarischen Nationalmannschaft ist weit mehr als nur die eines sportlichen Außenseiters. Die Republik Kosovo erklärte sich erst 2008 für unabhängig und wird bis heute nicht von allen Mitgliedern der Vereinten Nationen als souveräner Staat anerkannt. Serbien betrachtet das Kosovo weiterhin als serbische Provinz. Zwischen 1998 und 1999 herrschte Krieg und deshalb lassen sich bis heute auch bei einigen Fußballspielen keine so einfachen Grenzen zwischen Sport, Politik und Geschichte ziehen, wie das die internationalen Sportverbände immer so gern hätten. Vor der Partie nahm die Polizei diesmal acht Fußball-Fans fest, die offenbar eine pro-serbische Protestaktion mit einer Drohne geplant hatten.

Abpfiff und Jubel: Kosovo nach dem 2:1 über den Favoriten Tschechien.
Abpfiff und Jubel: Kosovo nach dem 2:1 über den Favoriten Tschechien. © Copyright 2019 The Associated Press. All rights reserved

Das Spannungsfeld

Als Rashica und Co. im Juni in der EM-Qualifikation in Montenegro spielten, boykottierten Montenegros serbischer Trainer Ljubisa Tumbakovic und zwei weitere in Serbien geborene Spieler diese Partie. Tumbakovic wurde danach gefeuert - und nur einen Monat später als neuer serbischer Nationalcoach präsentiert. Dieses Spannungsfeld lädt auch die Identifikation der kosovarischen Spieler mit ihrer jungen Republik und ihrem Nationalteam auf. „Meine Mitspieler und ich sind bereit, auf dem Platz zu sterben. Wir versuchen, 1000 Prozent für dieses Trikot und dieses Land zu geben“, sagte 1:0-Torschütze Vedat Muriqi nach dem 2:1 gegen Tschechien. Muriqi ist bei Fenerbahce Istanbul Sturmpartner von Max Kruse.

Kosovos Vedat Muriqi (18) bejubelt sein 1:0. Ich bisn bereit, auf dem Platz zu sterben.
Kosovos Vedat Muriqi (18) bejubelt sein 1:0. "Ich bisn bereit, auf dem Platz zu sterben." © Copyright 2019 The Associated Press. All rights reserved

Der haushohe Favorit England hat das 2:1 gegen Tschechien registriert. Die Gefahr, den Kosovo zu unterschätzen, ist groß. „Unser Match gegen Kosovo ist das Schlüsselspiel in dieser Gruppe“, sagte Englands Nationaltrainer Gareth Southgate. „Ihr Spiel gegen Tschechien hat mich beeindruckt, aber nicht überrascht."

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt