15. Januar 2018 / 15:03 Uhr

Koziello-Wechsel nach Köln unmittelbar vor dem Abschluss

Koziello-Wechsel nach Köln unmittelbar vor dem Abschluss

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Vincent Koziello steht kurz vor einem Wechsel zum 1. FC Köln.
Vincent Koziello steht kurz vor einem Wechsel zum 1. FC Köln. © imago/Montage
Anzeige

Der 1. FC Köln steht nach einer Meldung des Express unmittelbar vor einer Verpflichtung des Franzosen Vincent Koziello. Der 21-Jährige soll von OGC Nizza an den Rhein wechseln.

Anzeige

Wie unter anderem der Express und die französiche L'Equipe berichten, steht der 1. FC Köln unmittelbar vor der Verpflichtung des ehemaligen französischen Junioren-Nationalspielers Vincent Koziello. Der 1,68 Meter große zentrale Mittelfeldspieler habe demnach gestern schon den Kölner Sieg im Derby gegen Mönchengladbach (2:1) im Stadion verfolgt und absolviere am Montag den Medizincheck.

Der Transfer könnte für die Kölner zum Schnäppchen werden. So liegt der Marktwert des jungen Franzosen zwar bei 11 Millionen Euro, die Ablöse werde jedoch eher zwischen 3 und 4 Millionen Euro liegen, da Nizza dem Spieler keine Steine in den Weg legen wolle. 15 Einsätze stehen für den Mittelfeldspieler in der Ligue 1 diese Saison zu Buche. Zuletzt setzte Trainer Lucien Favre allerdings zunehmend weniger auf den 21-Jährigen.

Mehr zum 1. FC Köln

​Langfristige Lösung - notfalls auch in der 2. Liga

Diese Winter-Transfers stehen schon fest

Nicht nur Coutinho ist in diesem Winter gewechselt. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt: Diese Transfers stehen in Europas Top-Ligen schon fest! Zur Galerie
Nicht nur Coutinho ist in diesem Winter gewechselt. Der SPORTBUZZER zeigt: Diese Transfers stehen in Europas Top-Ligen schon fest! ©

Koziello werde dem Vernehmen nach einen Vertrag über viereinhalb Jahre unterzeichnen und sei auch gewillt den Gang in die zweite Liga mit anzutreten. Der neue Kölner Sportdirektor Armin Veh gegenüber dem Express: „Ich werde sicher keinen Spieler verpflichten, der nicht mehr mit dabei ist, falls wir absteigen – das wird es nicht geben. Das wäre Unsinn.“ 

Veh steht somit vor einem ersten Transfercoup - dieser dürfte zugleich wohl auch der letzte in diesem Winter sein: Der relativ große Kader und die begrenzten finanziellen Mittel verpflichten die Kölner voraussichtlich, die Mission Klassenerhalt mit dem vorhandenen Kader anzugehen.