08. November 2021 / 11:44 Uhr

"Es ist verdammt ärgerlich": Krauß verlässt U21-Team nach positivem Corona-Test – Martel nachnominiert

"Es ist verdammt ärgerlich": Krauß verlässt U21-Team nach positivem Corona-Test – Martel nachnominiert

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Nürnberg-Profi Tom Krauß musste aufgrund eines positiven Tests von der U21-Nationalmannschaft abreisen. Eric Martel (r.) wurde dafür nachnominiert. 
Nürnberg-Profi Tom Krauß musste aufgrund eines positiven Tests von der U21-Nationalmannschaft abreisen. Eric Martel (r.) wurde dafür nachnominiert.  © IMAGO/Bernd Müller/Picture Point LE (Montage)
Anzeige

Tom Krauß muss vorzeitig von der deutschen U21-Nationalmannschaft abreisen. Der 20-jährige Mittelfeldspieler des 1. FC Nürnberg wurde positiv auf das Corona-Virus getestet. Das gab sein Klub am Montag bekannt. Eric Martel nimmt den Platz von Krauß ein.

Die deutsche U21-Nationalmannschaft muss in den beiden EM-Qualifikationsspielen am Freitag gegen Polen (18.15 Uhr, ProSieben MAXX) und am 16. November gegen San Marino (18.15 Uhr, ProSieben MAXX) auf Tom Krauß vom 1. FC Nürnberg verzichten. Wie der DFB und auch der Zweitliga-Klub am Montag bestätigten, wurde der Mittelfeldspieler positiv auf das Corona-Virus getestet.

Anzeige

"Es ist verdammt ärgerlich, dass ich nach meiner Gehirnerschütterung jetzt schon wieder einige Tage pausieren muss. Aber es lässt sich auch nicht ändern. Wichtig ist nur, dass ich mich gesund fühle", wird Krauß in einer Mitteilung des 1. FC Nürnberg zitiert.

Für Krauß nominierte das Trainerteam um Coach Antonio Di Salvo bereits einen Spieler nach. Eric Martel vom FK Austria Wien übernimmt den freigewordenen Platz im Kader. Der 19-Jährige war eigentlich für die deutsche U20-Auswahl berufen worden. Jetzt folgte die Beförderung. Martel werde laut DFB im Laufe des Tages zum Team stoßen.