19. April 2020 / 17:02 Uhr

Kreis Havelland: Referees in Zahlen

Kreis Havelland: Referees in Zahlen

MAZ-Redaktion
Märkische Allgemeine Zeitung
Sebastian Ehmke, Tino Stein und Maja Wallstein gehören zur Schiedsrichtergruppe Havelland.
Sebastian Ehmke, Tino Stein und Maja Wallstein gehören zur Schiedsrichtergruppe Havelland. © Kevin Päplow
Anzeige

Kreis Havelland: Das Havelland stellt mit 289 Schiedsrichtern die meisten aller Kreise im Fußball-Landesverband Brandenburg.

Anzeige

Geht es um die Fußball-Referees im Havelland, müssen Schiedsrichterausschuss-Chef Tobias Hagemann und sein Team einen kühlen Kopf bewahren, um während einer Saison nicht den Überblick zu verlieren. Der SPORTBUZZER bringt Licht in den Zahlen-Dschungel.

Anzeige
  • 4144 Ansetzungen insgesamt mussten Chef-Ansetzer Sebastian Rother aus Beelitz und seine Helfer bis zur Unterbrechung der Saison 2019/20 vornehmen. Davon entfallen 1371 auf Schiedsrichter-Assistenten. 1210 Ansetzungen wurden im Nachwuchsbereich getätigt.
  • 289 Unparteiische gibt es im Fußballkreis Havelland, darunter sind 13 Schiedsrichterinnen. Davon kamen in der bisherigen Spielzeit 264 zum Einsatz.
Mehr aus dem Schiedsrichterwesen
  • Mit Daniel Süßmann leitet ein Schiedsrichter Spiele in der Futsal-Regionalliga. Maja Wallstein ist in der Frauen-Regionalliga und Linda Kollmann in der 2. Frauen-Bundesliga aktiv. Tobias Hagemann und Tino Stein amtieren in der Oberliga, Felix Burghardt und Jan Köppen in der Regionalliga. Robert Graeske ist im Blindenfußball national und international unterwegs und Jan Seidel vertritt den Kreis als FIFA-Schiedsrichterassistent.
  • 33,0 Jahre ist das Durchschnittsalter aller eingesetzten Schiedsrichter im Fußballkreis Havelland. Der Premnitzer Peter Schienitzki ist mit 82 Jahren der älteste aktive Unparteiische.
  • 56 Beobachtungen wurden in der laufenden Saison bereits vorgenommen.
  • 6 Mitglieder hat der Schiedsrichterausschuss des FK. Tobias Hagemann ist sein Vorsitzender. Ingo Bernburg ist sein Stellvertreter und außerdem Organisationsleiter. Weiterhin gehören Robert Graeske (Lehrwart), Enrico Großimlinghaus (Nachwuchsförderung), Sven Lange (Beobachtungen) und Sebastian Rother (Ansetzungen) zu dem Gremium.