04. September 2020 / 16:10 Uhr

Kreis Herzogtum Lauenburg: Qualifikationsspiel zum Landespokal wegen Coronavirus abgesetzt

Kreis Herzogtum Lauenburg: Qualifikationsspiel zum Landespokal wegen Coronavirus abgesetzt

Volker A. Giering
Lübecker Nachrichten
Utensilien für eine Testentnahme:  Im Umfeld des Breitenfelder SV gibt es einen Corona-Verdachtsfall.
Utensilien für eine Testentnahme:  Im Umfeld des Breitenfelder SV gibt es einen Corona-Verdachtsfall. © Agentur 54°
Anzeige

Das für diesen Sonntag angesetzte Qualifikationsspiel zum Landespokal zwischen den Landesligisten Grün-Weiß Siebenbäumen gegen Breitenfelder SV wurde abgesagt. Der Grund: Im Umfeld des Breitenfelder SV gibt es einen Corona-Verdachtsfall.

Anzeige

„Es gibt noch kein Ergebnis. Wir wissen nicht, ob die betroffene Person Kontakt zu der Mannschaft hatte. Daher gehen wir auf Nummer sicher und haben das Spiel zunächst abgesetzt“, teilte Klaus Schneider, Vorsitzender des Herren-Spielausschusses des SHFV-Verbands, auf Nachfrage mit. Zuvor wurde Schneider von BSV-Obmann Oliver Oden informiert. Das Ergebnis wird für kommenden Montag erwartet.

Anzeige

„Schade, die Vorbereitungen für das Spiel waren bereits abgeschlossen und alle Tickets verkauft“, sagte Marco Kalcher, Vorsitzender von Grün-Weiß Siebenbäumen. Das Spiel soll voraussichtlich am Wochenende 12./13. September nachgeholt werden.“

GW Siebenbäumen vereinbarte nach der Absage einen sponaten Test gegen Oberligist Eutin 08 (15.30 Uhr). Die 'Rosenstädter' sind verfügbar, weil der TSV Ratekau das ursprünglich zum gleichen Zeitpunkt angesetzte Spiel im Kreispokal Ostholstein abgesagt hatte.