28. Oktober 2020 / 15:32 Uhr

Dreierpack nach der Pause: SpVg Laatzen bleibt dank 4:1 in Schulenburg oben dran

Dreierpack nach der Pause: SpVg Laatzen bleibt dank 4:1 in Schulenburg oben dran

David Lidón
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Schulenburgs Ali-Can Calik (rechts) will Laatzens Steven Kahl den Ball abnehmen.
Schulenburgs Ali-Can Calik (rechts) will Laatzens Steven Kahl den Ball abnehmen. © Dennis Michelmann
Anzeige

Innerhalb von elf Minuten hat die SpVg Laatzen den Auswärtssieg beim TSV Schulenburg eingetütet - aus einem 1:1 wurde nach dem Seitenwechsel schnell ein 4:1. Das war auch der Endstand, wodurch die Mannschaft von René Jopek in der 1. Kreisklasse 5 ganz oben im Rennen bleibt.

Anzeige

Die Fußballer der SpVg Laatzen gehen in der 1. Kreisklasse 5 weiter ihren Weg und ließen sich vom TSV Schulenburg nicht aufhalten. Die Elf von Trainer René Jopek gewann auswärts mit 4:1 (1:1) und blieb im siebten Spiel ungeschlagen. „In der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit waren die Schulenburger ebenbürtig, sonst waren wir die klar bessere Mannschaft“, sagte Jopek.

Anzeige

Tobias Fischer hatte die SpVg per Strafstoß früh in Führung gebracht (5. Minute), ebenfalls vom Punkt glich Ingo Sasnal für die Gastgeber aus (21.). Kurz nach der Pause vergab Marcel Hirt die Riesenchance zur Schulenburger Führung, das rächte sich: Jan-Niklas Grund (51.), Fischer (59.) sowie Gerrit Hoppe (61.) machten binnen elf Minuten alles klar für die Sportliche Vereinigung.

Bilder vom Spiel der 1. Kreisklasse 5 zwischen dem TSV Schulenburg und der SpVg Laatzen

Schulenburgs Nils Schwabe (links) behauptet den Ball gegen Laatzens Kapitän Tobias Fischer. Zur Galerie
Schulenburgs Nils Schwabe (links) behauptet den Ball gegen Laatzens Kapitän Tobias Fischer. ©

„Der Sieg der Laatzener geht in Ordnung, ist aber zu hoch ausgefallen“, sagte Schulenburgs Trainer Thomas Grote. Die SpVg liegt mit einem Punkt Rückstand auf die SG Blaues Wunder II noch auf Rang zwei der Tabelle – das kann sich am Sonntag (14 Uhr) nach dem Gipfeltreffen in Laatzen ändern.