23. April 2019 / 12:27 Uhr

Kreisliga: Grün-Weiß Usedom mit Kantersieg, Rot-Weiß Wolgast patzt

Kreisliga: Grün-Weiß Usedom mit Kantersieg, Rot-Weiß Wolgast patzt

Wolfgang Dannenfeldt/Ralf Edelstein
Ostsee-Zeitung
Symbolbild
Der FSV Grün-Weiß Usedom führt die Kreisliga Vorpommern-Greifswald Staffel I an. © Norman Rembarz
Anzeige

In der Kreisliga konnte sich der FSV Grün-Weiß Usedom weiter absetzen. Keine Treffer fielen in Karlshagen.

Anzeige
Anzeige

In der Kreisliga Vorpommern-Greifswald Staffel I hat der FSV Grün-Weiß Usedom weiterhin seinen Spitzenplatz behauptet und mit 9:1 den VSV Lassan vom Feld gefegt. Verfolger FC Rot-Weiß Wolgast II patzte hingegen.

SV Warthe - SV Eintracht Zinnowitz 2:0. Auch gegen den SV Warthe hatte die Eintracht aus Zinnowitz, die zuletzt mehrmals verloren hatte, kein Glück. Die Gäste unterlagen mit 0:2, vergaben aber in einer guten Startphase zwei Chancen. „Wir kamen nicht ins Spiel, wirkten zu passiv. Besonders im zweiten Abschnitt gab es kaum offensive Aktionen“, sagte Gästetrainer Räsch. Collet erzielte das 1:0 (7.), Joker Fiebow erhöhte bei seinem ersten Ballkontakt auf 2:0 (47.). Nach verteilter erster Hälfte hatte der Gastgeber später mehr Power in seinen Aktionen. So ging der zweite Saisonheimsieg der Warther Kicker in Ordnung. Erfreulich war die faire Spielweise beider Teams.

FSV Grün-Weiß Usedom - VSV Lassan 9:1. Anfangs hielten die Lassaner noch dagegen, ohne selbst torgefährlich zu werden, doch dann drehte Gastgeber Grün-Weiß Usedom auf und besiegte den VSV mit 9:1. „Wir verloren Oldenburg zeitig, das schwächte uns“, so Gästecoach Mattausch. Nach der Pause lief der Usedomer Angriff auf Hochtouren. Von Schulze und Kutz angetrieben, ergaben sich Chancen für ein zweistelliges Ergebnis. Gästekeeper Scholz, der einen Elfmeter von Klaus hielt, verhinderte ein größeres Debakel. Der VSV resignierte nach einer Stunde.
Tore: 1:0 Kutz (7.) 2:0 Bialowons (18.),3:0, 4:0 Seibt (38., 58.), 4:1 Tesch (59.), 5:1 Klaus (70.), 6:1 Bialowons (73.), 7:1 Bergmann (77.), 8:1 Renz (85./FE), 9:1 Klaus (90.).

Mehr aus dem Kreis Vorpommern-Greifswald

FSV Karlshagen - FSV Traktor Kemnitz 0:0. Der FSV Karlshagen (3. Platz) trennte sich vom FSV Traktor Kemnitz (6.) torlos. „Eine Nullnummer, die zur besseren Sorte gehört“, sagte Karlshagens Trainer Jens Hoffstädt. In der Tat, denn in der sehr intensiv geführten Begegnung ging es mit viel Tempo und Einsatz immer hoch und runter. Beide Mannschaften konnten im Angriff anstellen, was sie wollten, es sprang nichts Zählbares heraus. Die Gäste zeigten sich spielerisch zwar eine Nuance stärker, doch die Nachteile glichen die Platzherren mit kämpferischem Einsatz aus. „Mit dem einen Zähler können wir gut leben“, so Hoffstädt nach Spielschluss.

SV Kröslin II - FC Rot-Weiß Wolgast II 3:2. Der Tabellenzweite RotWeiß Wolgast II hat beim SV Kröslin II (4.) mit 2:3 (1:1) verloren. Gästetrainer Marcel Weinert nach dem Abpfiff: „Die Krösliner waren einfach bissiger“. Dabei hatte sein Team durch das frühe 1:0 zunächst alle Trümpfe in der Hand, ging dann aber zu sorglos mit den Chancen um. Die Heimelf war da effektiver, absolvierte ein sehr gutes Umkehrspiel. „Im Vorfeld wären wir mit einem Punkt zufrieden gewesen. Dass es nun ein Dreier wurde, um so schöner“, jubelte SVK-Coach Matthias Baltsch.
Tore: 0:1 Deter (5.), 1:1 Lemke (8.), 2:1 T. Hensel (55.), 3:1 (78.), 3:2 Deter (90.).

SV Eintracht Ahlbeck - SV Buddenhagen 4:0. Eintracht Ahlbeck hat sich gegen den SV Buddenhagen mit 4:0 (0:0) behauptet, gewann aber ein wenig zu hoch. Gerade in der ersten Hälfte hatten die Gäste die besseren Chancen. „Buddenhagen hat es uns sehr schwer gemacht. Das 1:0 durch Jakub Lylko hat uns dann auf die richtige Bahn gebracht“, sagte Ahlbecks Abwehrchef Piotr Polarczyk. Jetzt war Ahlbeck im Spiel und legte durch einen Doppelschlag von Michal Kowal nach. Die Gäste setzten alles auf eine Karte und boten Eintracht nun Räume an. Das führte zu weiteren guten Chancen für Ahlbeck, eine nutzte Andreas Dumke zum 4:0.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt