24. September 2018 / 15:31 Uhr

Kreisliga Nord-Ost: Viererpack für Audorfs Patrick Scheer

Kreisliga Nord-Ost: Viererpack für Audorfs Patrick Scheer

Dieter Behrens
Kieler Nachrichten
Vineta Audorfs Torjäger Patrick Scheer (li., Archivbild) schloss mit seinen vier Treffern im Spiel gegen den FC Ellingstedt/Silberstedt zur Spitze der Torschützenliste auf.
Vineta Audorfs Torjäger Patrick Scheer (li., Archivbild) schloss mit seinen vier Treffern im Spiel gegen den FC Ellingstedt/Silberstedt zur Spitze der Torschützenliste auf. © Molter
Anzeige

Beim 10:0-Kantersieg des Meisterschaftsanwärters TSV Vineta Audorf darf Patrick Scheer gleich vierfach.

Anzeige
Anzeige

Mit Riesenschritten marschiert in der Fußball-Kreisliga Nord-Ost die Vertretung vom TSV Vineta Audorf dem angestrebten Meistertitel entgegen. Die Schützlinge um Trainer Norman Bock landeten vor heimischer Kulisse gegen den FC Ellingstedt/Silberstedt einen zweistelligen 10:0-Kantersieg und behaupteten damit ihren 5-Punkte-Vorsprung gegenüber dem ärgsten Widersacher FC Fockbek, der das Verfolgerderby gegen den TSV Großsolt-Freienwill knapp mit 2:1 für sich entschied. Neuer Tabellendritter sind die Kicker vom Osterrönfelder TSV II, die den einmal mehr stark enttäuschenden Eckernförder SV II mit einer blamablen 5:0-Packung auf die Heimreise schickten. Ihre aufsteigende Tendenz unterstrichen die Grubert-Schützlinge vom Wittenseer SV beim 3:1-Erfolg gegen die Kropper Reserve.

Im unteren Tabellenbereich wird die Lage für den Osterbyer SV und SV Holtsee immer prekärer. Schlusslicht Osterby wartet nach der 0:5-Niederlage beim TSV Friedrichsberg II weiter auf den ersten Saisonsieg. Die Holtseer kamen beim 3:3-Remis gegen FC Geest 09 zu einem glücklichen Punktgewinn in der Nachspielzeit, müssen aber weiterhin mit dem vorletzten Tabellenplatz vorlieb nehmen.

In der Torjägerliste konnte der Audorfer Goalgetter Patrick Scheer mit seinem vier Treffern beim 10:0-Heimsieg zu den beiden bisher führenden Malte Hehlert (RTSV) und Vereinskamerad Kevin-Miles Wardin aufschließen. Dieses neue Trio hat jeweils zehn Torerfolge auf dem Konto.

Wittenseer SV – TSV Kropp II 3:1
Tore: 1:0 M. Diedrichsen (35.), 1:1 Mauriczat (63.), 2:1, 3:1 F. Wilsberg (73./90.).

VfB Schuby – Rendsburger TSV 4:2
Tore: 0:1 Huccini (16.), 1:1 Schamp (22.), 1:2 Redzepovski (33.), 2:2 Hess (69.), 3:2 Grewe (75.), 4:2 Howind (88.).

Vineta Audorf – FC Ellingst./Silberstedt 10:0
Tore: 1:0 Scheer (3.), 2:0, 3:0 J. Ehlers (8.FE/10.FE), 4:0 Scheer (14.FE), 5:0, 6:0 Kluck (34./40.), 7:0, 8:0 Scheer (42./72.), 9:0 Kluck (76.), 10:0 Perez Ayendi (88.).

TSV Friedrichsberg II – Osterbyer SV 5:0
Tore: 1:0 Nielsen (5.), 2:0 Rangnick (8.), 3:0, 4:0 Nielsen (45./68.), 5:0 Harutjunjan (76.).

FC Fockbek – Großsolt/Freienwill 2:1
Tore: 1:0 Hass (17.), 1:1 Petersen (33.), 2:1 Hass (48.).

SV Holtsee – FC Geest 09 3:3
Tore: 0:1 Hinz (13.), 1:1 Dolenga (44.), 1:2, 1:3 Goos (64./77.), 2:3 Uppendahl (89.), 3:3 Schultz (90.+3).

TSV Rantrum II – SSV Nübbel 2:2
Tore: 1:0 Carstens (51.), 1:1 Richert (56.), 1:2 Rathjens (77.), 2:2 Christiansen (78.).

Osterrönfeld II – Eckernförder SV II 5:0
Tore: 1:0 Kuklinski (2.), 2:0 Knuth (12.), 3:0, 4:0 Czaja (43./65.), 5:0 Knuth (73.).

ANZEIGE: 50% auf Trikotsatz + gratis Fußballtasche! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Kiel
Sport aus aller Welt