14. April 2019 / 20:28 Uhr

Kreisliga: RSV 05 besiegt SC Rosdorf mit 2:1

Kreisliga: RSV 05 besiegt SC Rosdorf mit 2:1

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Nico Kamper SV Eintracht Hahle (rot) gegen Angelo Deppe Germania Breitenberg (blau). Foto: Helge Schneemann
Nico Kamper SV Eintracht Hahle (rot) gegen Angelo Deppe Germania Breitenberg (blau). Foto: Helge Schneemann © Helge Schneemann
Anzeige

Nach dem 20. Spieltag geht zwischen der SG Werratal und dem SV Rotenberg der Kampf um die Meisterschaft weiter. Da beide Teams ihre Spiele jeweils mit 3:0 gewannen, änderte sich an der  Spitze nichts. Werratal hat einen Punkt mehr auf seinem Konto und Rotenberg das bessere Torverhältnis. Die weiteren Kreisliga-Partien im Überblick.

Anzeige
Anzeige

RSV 05 – SC Rosdorf 2:1 (0:1). Auf heimischem Gelände traten die RSVer zwar als Favorit an. Es fehlte aber nicht viel, und der SC Rosdorf hätte die Gastgeber überrascht. Das in der 1. Halbzeit von Frölich erzielte Führungstor der Gäste brachte den RSV ziemlich durcheinander. Als das Spiel bereits begann, in die Schlussphase einzubiegen, schafften die Gastgeber noch den Sieg. Allerdings: Rosdorf wurde in der zweiten Halbzeit durch 2 rote Karten entscheidend geschwächt. - Tore: 0:1 Frölich (34.), 1:1 Wilk (69. ), 2:1 Ph. Müller (84.).

TSV Groß Schneen – SV Rotenberg 0:3 (0:1). Trotz großen Bemühens gelang es Groß Schneen nicht, der Spitzenmannschaft den Weg zu eingeplanten drei Punkten zu verbauen. Dazu hätten einige Angriffe einfach zielstrebiger abgeschlossen werden müssen. Rotenberg war auf spielentscheidenden Positionen besser besetzt. Der zweimal erfolgreiche Galluzzi war der Mann des Spieles. Nach getaner Arbeit ließ er sich schon nach 80 Minuten auswechseln. - Tore: 0:1, 0:2 Galluzzi (31., 53.), 0:3 Boran (70.).

Grünweiß Hagenberg – SV Türkgücü Münden 2:2 (1:1). Hagenberg hat seinen erfolgreichen Spielstil derzeit aufgegeben. Die am Saisonanfang mit zu den Meisterschaftsanwärtern gezählten Mündener haben aus verschiedenen Gründen einiges von ihrer erwarteten Spielstärke verloren.  Große Turbulenz herrschte in der Nachspielzeit: Hier schaffte Münden zunächst das bejubelte 2:1. Zwei Minuten später jubelte indes Hagenberg: Die Niederlage war abgewendet, wenigstens der Ausgleich war noch gefallen. - Tore: 0:1 Özgun (12.), 1:1 K. Taubert (19.), 1:2 Hasanovic (90. + 2), 2:2 K. Taubert (90. + 4).

Mehr zum Fußball in der Region

TSV Landolfshausen/Seulingen II – TSC Dorste 5:1 (1:1). Unterschiedliche Leistungen boten die Gastgeber in den beiden Halbzeiten. Dorste erzielte das Führungstor, das Landolfshausen/Seulingen kurz vor dem Seitenwechsel allerdings ausgleichen konnte. Umso besser verlief für die TSV-Mannschaft die zweite Halbzeit, in der innerhalb einer knappen halben Stunde ein klarer Sieg herausgespielt wurde. - Tore: 0:1 Kranisch (27.), 1:1 Oppermann (40.), 2:1 Grimm (51.), 3:1 Steinhauer (65.), 4:1 Sas (67.), 5:1 Münter (75.).

Von Reiner Finke

ANZEIGE: Hoodie und T-Shirt mit deinem Vereinsnamen! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Göttingen/Eichsfeld
Sport aus aller Welt