08. Januar 2019 / 17:56 Uhr

Kreisliga-Rückblick: Gebeutelter SV Westerbeck überwintert auf Platz neun

Kreisliga-Rückblick: Gebeutelter SV Westerbeck überwintert auf Platz neun

Yannik Haustein
Schwierige Hinrunde: Westerbeck (M.) plagte großes Verletzungspech.
Schwierige Hinrunde: Westerbeck (M.) plagte großes Verletzungspech. © Michael Franke
Anzeige

Der Vorjahres-Vizemeister der Kreisliga Gifhorn tauchte auf einigen Favoritenzetteln auf - nach viel Verletzungspech steht der SV Westerbeck zur Winterpause allerdings nur auf Rang neun.

Anzeige

Dass es wieder zu einem Höhenflug reichen würde glaubte SV-Coach Hartmut Müller ohnehin nicht, wie er in seinem Hinrunden-Fazit erzählt. Außerdem erklärt Westerbecks Coach den Winterfahrplan seines Teams und gibt einen Ausblick auf die zweite Saisonhälfte.

Mehr zum SV Westerbeck
Das Fazit: Natürlich sind wir nicht zufrieden. Wir hatten uns ein bisschen mehr erwartet, etwa zwei, drei Plätze mehr. Immerhin haben wir uns in den letzten Spielen vor der Winterpause stabilisiert, trotz der Schwierigkeiten, mit denen wir durch unsere vielen Verletzten zu kämpfen hatten. Ich habe in der ersten Saisonhälfte 28 Spieler eingesetzt, wir hatten nicht ein Mal die selbe Aufstellung in zwei Spielen hintereinander. Allerdings haben wir auch einige Spiele wie das 0:1 beim SV Triangel zu leicht weggeschenkt, auch mit dem 1:7 beim VfL Knesebeck war ich nicht einverstanden. Zur Galerie
Das Fazit: "Natürlich sind wir nicht zufrieden. Wir hatten uns ein bisschen mehr erwartet, etwa zwei, drei Plätze mehr. Immerhin haben wir uns in den letzten Spielen vor der Winterpause stabilisiert, trotz der Schwierigkeiten, mit denen wir durch unsere vielen Verletzten zu kämpfen hatten. Ich habe in der ersten Saisonhälfte 28 Spieler eingesetzt, wir hatten nicht ein Mal die selbe Aufstellung in zwei Spielen hintereinander. Allerdings haben wir auch einige Spiele wie das 0:1 beim SV Triangel zu leicht weggeschenkt, auch mit dem 1:7 beim VfL Knesebeck war ich nicht einverstanden." ©
Anzeige

ANZEIGE: #GABFAF-Hoodie für 20 Euro! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt