12. Oktober 2021 / 22:46 Uhr

Kreisliga Süd-Ost: SV Azadi gewinnt Nachholspiel gegen den ATSV Stockelsdorf

Kreisliga Süd-Ost: SV Azadi gewinnt Nachholspiel gegen den ATSV Stockelsdorf

Max Lübeck
Lübecker Nachrichten
Der SV Azadi Lübeck gewinnt mit 3:1 gegen den ATSV Stockelsdorf
Der SV Azadi Lübeck gewinnt mit 3:1 gegen den ATSV Stockelsdorf © Agentur 54°
Anzeige

In einem Nachholspiel vom 2. Spieltag schlägt der SV Azadi Lübeck den ATSV Stockelsdorf mit 3:1

An diesem Dienstagabend standen sich der SV Azadi Lübeck und der ATSV Stockelsdorf anlässlich eines Nachholspiels vom 2. Spieltag der Kreisliga Süd-Ost gegenüber! Dieses Spiel konnte der Gastgeber für sich entscheiden - die Mannschaft von Trainer Kurdo Mohammad gewann am Ende mit 3:1.

Anzeige

SV Azadi Lübeck nutzt Chancen effizienter als der ATSV Stockelsdorf

Der SV Azadi startete besser in die Begegnung und traf bereits nach vier Minuten durch Azad Meran zur 1:0-Führung. Diese Führung konnten die Männer des SVA noch im ersten Durchgang ausbauen und in der 40. Minute durch Metin Mirza auf 2:0 erhöhen. Als in der zweiten Halbzeit dann Fabian Hielscher vom ATSV Stockesldorf in der 56. Minute ins eigene Netz zum 3:0 für den SV Azadi Lübeck traf, war die Partie bereits so gut wie entschieden. Daran konnte auch der 1:3-Anschlusstreffer für den ATSV durch Patrick Lehmann rund zwanzig Minuten vor Ende der Partie nichts mehr ändern.

Azadi-Trainer Kurdo Mohammad: "Wir haben es geschafft, ab der ersten Minute unser Spiel auf den Platz zu bringen!"

"Ich bin absolut zufrieden mit der Leistung heute. Wir haben es geschafft, ab der ersten Minute unser Spiel auf den Platz zu bringen und gehen dementsprechend verdient früh in Führung. Auch danach kann ich der Mannschaft nur ein Lob aussprechen, jeder einzelne hat heute geliefert - ob von Anfang an oder von der Bank aus. Danke an Tarek und Stockelsdorf für das faire Spiel", lautet das Fazit von Azadi-Trainer Kurdo Mohammad nach dem Spiel gegenüber dem LN-Sportbuzzer. Stodo-Co-Trainer Enad Salih fasst es kurz und schmerzlos zusammen: "Unter dem Strich geht der Sieg in Ordnung, aber trotzdem war vor allem in der ersten Halbzeit die ein oder andere Chance vorhanden, die man besser nutzen hätte können!".