18. Oktober 2020 / 21:00 Uhr

Kreisliga Wolfsburg: Ehmen neuer Spitzenreiter, Sport Union geht 2:13 unter

Kreisliga Wolfsburg: Ehmen neuer Spitzenreiter, Sport Union geht 2:13 unter

Josefine Biallas
RedaktionsNetzwerk Deutschland
18102020 SSV VoII-TSV Ehm 22_layout
3:2 im Spitzenspiel! Der TSV Ehmen (in gelb-weiß) gewann beim SSV Vorsfelde II und löste den Gastgeber an der Tabellenspitze ab. © Roland Hermstein
Anzeige

Wechsel an der Tabellenspitze! Der TSV Ehmen grüßt in der Fußball-Kreisliga Wolfsburg nun von Platz eins. Im Tabellenkeller setzte es für Schlusslicht TSG Mörse II und den Vorletzten Sport Union deftige Pleiten.

Anzeige

TSG Mörse II – TSV Heiligendorf 0:6 (0:3). Mörse II bleibt punktlos Letzter. Bei den Gästen stach Stürmer Andreas Wilhein mit einem Dreierpack heraus. „Er ist ein wichtiger Spieler, ich bin froh, dass er in seinen Rythmus kommt.“, so Heiligendorfs Trainer Klaus Görtner zufrieden.
Tore: 0:1 (24.) Wilhein, 0:2 (32.) Wilhein, 0:3 (38.) Härtner, 0:4 (69.) Wilhein, 0:5 (78.) Wiese, 0:6 (81.) Härtner.

TV Jahn Wolfsburg – RW Wolfsburg 5:3 (3:1). Ein „verdienter Sieg“, so Jahn-Coach Akram Ben-Henda. Und den Erfolg hielt sein Co-Trainer fest. Aufgrund einer aktuellen Torhüter-Not stand Mohamed-Ali Ouertani im Gehäuse. „Nach 15 Jahren musste er mal wieder zwischen die Pfosten – und er hat das gut gemacht“, lobte Ben-Henda.
Tore: 0:1 (6.) Tantik, 1:1 (17.) Pisano, 2:1 (33.) Richter, 3:1 (43.) Tammo, 4:1 (47.) Richter, 5:1 (55.) Tammo, 5:2 (59.) Bienek, 5:3 (64.) Rustemi.

ESV Wolfsburg – SG Kästorf/W./B. 2:1 (0:1). Im Pokal war es noch eine eindeutlige Anglegenheit (6:0 für Wolfsburg), jetzt ein hartes Stück Arbeit. „Wir waren ersatzgeschwächt, vor allem zum Schluss mussten wir fighten“, so ESV Co-Trainer Willi Schell.
Tore: 0:1 (27.) Schreiber, 1:1 (55.) Gildenberger, 2:1 (73.) Firinidis.
Rot: Serdini (ESV(85.).
Gelb-Rot: Firinidis (ESV/77.).

SSV Vorsfelde II – TSV Ehmen 2:3 (0:2). Erste Punktverluste für Vorsfelde II im Topspiel. Ehmen schwingt sich damit zur Mannschaft der Stunde auf und löst den SSV an der Tabellenspitze ab. Vorsfeldes Co-Trainer Florian Pannier sah von seinem Team eine stärkere zweite Halbzeit, die „auch mit einem 3:3 hätte enden können“. Ehmen habe am Ende mehr Glück gehabt.
Tore: 0:1 (27.) Kluk, 0:2 (32.) Kluk, 1:2 (59.) Funk, 1:3 (72.) Wilhelm, 2:3 (79.) Kahrens.

Kreisliga: SSV Vorsfelde II - TSV Ehmen.

Kreisliga: SSV Vorsfelde II - TSV Ehmen. Zur Galerie
Kreisliga: SSV Vorsfelde II - TSV Ehmen. © Roland Hermstein

TSV Sülfeld – SV Reislingen/Neuhaus II 5:1 (1:0). Der Lauf der Sülfelder geht weiter: „Der Sieg ist in der Höhe verdient. Reislingen ist nichts eingefallen“, so TSV-Trainer Peter Dohmes zufrieden. Auch Einwechslungen sorgten für keinen Bruch im Sülfelder Spiel: „Jeder kämpft für jeden. Im Moment sind alle heiß“
Tore: 1:0 (38.) Pieper, 2:0 (51.) Pieper, 2:1 (52.) Förster, 3:1 (56.) Pieper, 4:1 (74.) Lüdke, 5:1 (89.) Haake.

Kreisliga: Sport Union Wolfsburg - TSV Wolfsburg.

Kreisliga: Sport Union Wolfsburg - TSV Wolfsburg. Zur Galerie
Kreisliga: Sport Union Wolfsburg - TSV Wolfsburg. © Britta Schulze

Sport Union Wolfsburg – TSV Wolfsburg 2:13 (2:7). Nach den Trainer-Sorgen der vergangenen Wochen musste Sport Union Wolfsburg nun zusätzlich eine haushohe Niederlage in Kauf nehmen. TSV- Co-Trainer Friedrich Hillebrenner erklärte: „Viele der Union-Spieler haben aus der Altherren-Mannschaft ausgeholfen und kamen dann physisch an ihre Grenzen.“
Tore: 1:0 (7.) Sgaier, 1:1 (11.) Zimmermann, 1:2 (14.) Raaz, 1:3 (28.) Zimmermann, 1:4 (29.) Zimmermann, 1:5 (34.) Raaz, 1:6 (38.) Krein, 2:6 (40.) Amiri, 2:7 (41.) Raaz, 2:8 (50.) Krein, 2:9 (52.) Krein, 2:10 (61.) Zimmermann, 2:11 (75.) Krein, 2:12 (79.) Manske, 2:13 (90.) Manske.