07. April 2019 / 18:28 Uhr

Kreisliga Wolfsburg: Lupo/Martini III kassiert 2:7-Packung gegen Ehmen, spektakuläres 60-Meter-Tor für den TV Jahn

Kreisliga Wolfsburg: Lupo/Martini III kassiert 2:7-Packung gegen Ehmen, spektakuläres 60-Meter-Tor für den TV Jahn

Isabel Wellmann
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Foto; Boris Baschin, Wolfsburg,Sport, Fußball-Kreisliga, TSV Wolfsburg - SG Kästorf-Wa./Brackstedt, 07.04.2019,
Es wurde noch knapp: Der TSV Wolfsburg (am Ball) gewann gegen die SG Kästorf/Warmenau/Brackstedt mit 3:2. © Boris Baschin
Anzeige

Wieder keine Punkte für Lupo/Martini III: In der Fußball-Kreisliga-Wolfsburg kassierte das Schlusslicht eine 2:7-Packung gegen den TSV Ehmen. Da auch die SG Kästorf/Warmenau/Brackstedt nicht punkten konnte und Sport Union Wolfsburg spielfrei war, bleibt der Rückstand der Italiener auf das rettende Ufer bei sieben Punkten.

Anzeige
Anzeige

Lupo/Martini Wolfsburg III - TSV Ehmen 2:7 (0:2). Lupo musste einige kurzfristige Ausfälle kompensieren, hatte insgesamt sieben A-Jugendliche im Aufgebot. "Man hat gesehen, dass die Mannschaft noch zu unerfahren war und viele Fehler gemacht hat, welche Ehmen ausgenutzt hat", resümierte Lupo-Coach Berardo Menna. Ehmen hatte von Beginn an mehr vom Spiel und ließ sogar noch einige Chancen liegen.

Tore: 0:1 (8.) Albanese, 0:2 (26.) Hartmann, 0:3 (52.) Krebs, 0:4 (54.) Fischer, 1:4 (56.) Nyassi, 1:5 (76.) Tastan, 1:6 (82.) Tastan, 2:6 (88.) Hofmann, 2:7 (89.) Hampl.

TSV Wolfsburg - SG Kästorf/Warmenau/Brackstedt 3:2 (1:0). "Die ersten 75 Minuten gehörten uns, wir waren die dominierende Mannschaft", sagte TSV-Co-Trainer Steve Grünwald. Doch der Anschlusstreffer der Gäste brachte noch einmal etwas Spannung in die Partie. "Da haben wir unser Spiel nicht mehr richtig auf den Platz bekommen", monierte der Coach. Am Ende reichte es dennoch für drei Punkte. Lob gab's für Rückkehrer Matthias Raaz. Grünwald: "Er hat sich mit einer Torvorlage gut eingefügt."

Tore: 1:0 (33.) Zimmermann, 2:0 (65.) Sinner, 3:0 (70.) Zimmermann, 3:1 (75.) Weber, 3:2 (83.) Weber.

TV Jahn Wolfsburg - WSV Wendschott 3:0 (0:0). "Das war eine überzeugende Leistung", freute sich Jahn-Spielertrainer Martin Richter. Trotz sechs kurzfristiger Absagen dominierten die Gastgeber die Partie, ließen aber in der ersten Hälfte ihre Chancen liegen. Nach dem Seitenwechsel klappte es dann auch mit den Toreschießen. Das Highlight war das 2:0. "Er hat aus 60 Metern geschossen, der Ball ging über den Torwart gegen die Latte und ist dann vom Kopf des Torwarts ins Tor - das war spektakulär", schilderte Richter das Highlight der Partie. Dominik Pisano hatte sich einfach ein herz gefasst, als er den Keeper zu weit vor dem Kasten gesehen hatte. Eigentlich ein Eigentor - aber der Schiedsrichter schrieb es Pisano gut. Und das war irgendwie auch nicht unverdient.

Tore: 1:0 (48.) Sgaier, 2:0 (73.) Do. Pisano, 3:0 (89.) Sgaier.

Kreisliga: TSV Wolfsburg - SG Kästorf/Warmenau/Brackstedt. Zur Galerie
Kreisliga: TSV Wolfsburg - SG Kästorf/Warmenau/Brackstedt. © aschin
Anzeige

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt