11. Oktober 2020 / 20:42 Uhr

Kreisliga Wolfsburg: Rot-Weiß jubelt im Keller, FSG bekommt Team zusammen, Sülfeld siegt weiter

Kreisliga Wolfsburg: Rot-Weiß jubelt im Keller, FSG bekommt Team zusammen, Sülfeld siegt weiter

Josefine Biallas
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Heimniederlage: Die TSG Mörse II (schwarzer Dress) unterlag Rot-Weiß Wolfsburg.
Heimniederlage: Die TSG Mörse II (schwarzer Dress) unterlag Rot-Weiß Wolfsburg. © Roland Hermstein
Anzeige

Der SSV Vorsfelde II zieht weiter seine verlustpunktfreien Kreise an der Spitze der Fußball-Kreisliga Wolfsburg. Bei der FSG Neindorf/Almke, die das Spiel am liebsten verlegt hätte (AZ/WAZ berichtete) gab’s ein 3:0. Die Partie Sport Union Wolfsburg gegen TSV Heiligendorf wurde auf den 20. Dezember verlegt.

Anzeige

TSV Wolfsburg – TSV Sülfeld 1:3 (0:1). Läuft bei Sülfeld. Der Aufsteiger feierte seinen zweiten Sieg in Folge – bei Kreisliga-Topklub TSV Wolfsburg. Dessen Co-Trainer Friedrich Hillebrenner meinte: „Natürlich war es schade aber manchmal muss es reichen, dass wir erhobenen Hauptes den Platz verlassen können, weil wir ein faires Spiel gespielt haben.“ Nach Sülfelds Führung wurde der Gastgeber offensiver – und ausgekontert. „Wir hatten auch unsere Chancen aber der Sülfelder Torwart war stark“, lobte Hillebrenner.
Tore: 0:1 (19.) Pieper, 0:2 (57.) Lüdke, 0:3 (85.) Lüdke, 1:3 (88.) Zimmermann.

TSG Mörse II- RW Wolfsburg 2:4 (1:3). Personell sah’s nicht rosig aus, dennoch gewann Rot-Weiß das Kellerduell. Wolfsburgs Spielertrainer Baris Gülay: „Wir haben gut gespielt, aber auch ein paar Chancen liegengelassen.“ Besonders kritisch sah er die Schiedsrichterleistung: „Ich konnte viele Entscheidungen nicht nachvollziehen.“
Tore: 0:1 (22.) Gülay, 0:2 (30.) Habhab, 0:3 (32.) Habhab, 1:3 (38.) Muradyan, 2:3 (63.) Renelli, 2:4 (82.) Tamr.
Gelb-Rot: Przybylek (TSG/89.)

SG Kästorf/Warmenau/Brackstedt – TV Jahn Wolfsburg 4:0 (3:0). „Ich hätte mir gewünscht, dass wir das Spiel noch mehr auf unsere Seite ziehen, unsere Chancen noch besser genutzt hätten“, merkte SG-Trainer Markus Wäke trotz des deutlichen Sieges an. Aber: „Im Gegensatz zu vergangen Spielen war das eine gute Steigerung.“
Tore: 1:0 (29.) Sander, 2:0 (33.) Reis, 3:0 (45.) Schreiber, 4:0 (86.) Schreiber.
Rot: Sgaier (TV Jahn/24.)

TSV Ehmen – ESV Wolfsburg 3:0 (0:0). Ein Foulefmeter, verwandelt durch Anil tastanTor , war der Dosenöffner für den TSV: „Danach haben wir befreit gespielt“, so TSV-Coach Toni Renelli, auch wenn „der ESV wieder kurz am Drücker“ war, „wollten wir es mehr“, so Renelli. Besonders das Spiel ohne Ball habe seine Mannschaft gut umgesetzt, viel Laufbereitschaft und Einsatz gezeigt.
Tore: 1:0 (60.) Tastan (Foulelfmeter, 2:0 (82.) Wilhelm, 3:0 (85.) Wilhelm.

Kreisliga Wolfsburg: TSG Mörse II - Rot-Weiß Wolfsburg

Kreisliga Wolfsburg: TSG Mörse II - Rot-Weiß Wolfsburg Zur Galerie
Kreisliga Wolfsburg: TSG Mörse II - Rot-Weiß Wolfsburg © Roland Hermstein

FSG Neindorf/Almke – SSV Vorsfelde II 0:3 (0:3). Eigentlich standen der FSG nur acht Spieler zur Verfüggung. Doch die Situation wurde gemeinsam als Verein gelöst, wie der FSG-Vorsitzende Mustafa Özdemir berichtete. „Vier Spieler haben zwei Spiele an einem Tag gemacht“, freute sich Özdemir über Unterstützung aus der Reserve und aus dem Altherren-Team. Mit dem 0:3 konnte er letztlich leben: „Das Ergebnis war okay, wir haben versucht, das Beste daraus zu machen.“
Tore: 0:1 (8.) Hennefarth, 0:2 Mokry (38.), 0:3 (40.) Mokry.