28. November 2021 / 20:37 Uhr

Kreisliga Wolfsburg: Spiel-Abbruch bei Mörse II gegen Sport Union, Corona-Fälle bei Neindorf

Kreisliga Wolfsburg: Spiel-Abbruch bei Mörse II gegen Sport Union, Corona-Fälle bei Neindorf

Henning Kampen und Josefine Biallas
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Klare Sache: Der TSV Ehmen (am Ball) gewann deutlich gegen den TSV Heiligendorf.
Klare Sache: Der TSV Ehmen (am Ball) gewann deutlich gegen den TSV Heiligendorf. © Boris Baschin
Anzeige

Jede Menge los in der Fußball-Kreisliga Wolfsburg: Das Spiel zwischen der TSG Mörse II und Sport Union Wolfsburg wurde abgebrochen und die FSG Neindorf/Almke hat Corona-Fälle zu beklagen.

Es war viel los in der Fußball-Kreisliga Wolfsburg - auf und neben dem Platz. Beim Spiel der TSG Mörse II gegen Sport Union kam es zum Spiel-Abbruch und die FSG Neindorf/Almke hat Corona-Fälle zu beklagen.

Anzeige

Bei dem Spiel-Abbruch zwischen der TSG Mörse II und Sport Union Wolfsburg beging ein Kicker der Gäste wohl eine Tätlichkeit gegen einen TSG-Spieler. Gleich darauf gerieten mehrere Spieler beider Teams aneinander, sodass der Schiedsrichter die Partie abbrechen musste. „Es ist ärgerlich. Vor allem, weil beide Teams zuvor versucht haben, das Spiel aufgrund der Corona-Situation zu verlegen. So sind viele Spieler ohnehin schon unruhig in die Partie gegangen“, sagte TSG-Trainer Irvan Vokshi. Eine Wertung des Spiels steht noch aus, bestätigte Wolfsburgs Spielausschuss-Vorsitzender Bernd Hartwig auf SPORTBUZZER-Nachfrage. Ein Schiedsrichter-Bericht liegt vor, nun geht's vor das Sportgericht.

Fußball-Kreisliga Wolfsburg: TSV Ehmen - TSV Heiligendorf.

Fußball-Kreisliga Wolfsburg: TSV Ehmen - TSV Heiligendorf. Zur Galerie
Fußball-Kreisliga Wolfsburg: TSV Ehmen - TSV Heiligendorf. © Boris Baschin

Corona-Fälle bei Neindorf/Almke

Nächster Spiel-Ausfall für Neindorf/Almke, und diesmal gibt es zwei Corona-Fälle. Bereits in der vergangenen Woche hatte die FSG das Duell gegen den TSV Ehmen vorsichtshalber abgesagt, da es Corona-Verdachtsfälle innerhalb der Mannschaft gegeben hatte, die sich aber nicht bestätigt hatten. Vor der Partie gegen den ESV Wolfsburg klagten wieder Spieler über Symptome, ihre PCR-Tests fielen positiv aus, sie befinden sich in häuslicher Quarantäne. „Wir waren personell gerade auf einem guten Weg und dann das...“, seufzt Trainer Helmut Beckmann.


Glück im Unglück für die Neindorfer: Bei einem Zusatztraining am Montag waren nur fünf Personen anwesend. Beckmann selbst habe sich anschließend testen lassen, sein Ergebnis fiel negativ aus. In Abstimmung mit dem ESV Wolfsburg und Wolfsburgs Spielausschuss-Vorsitzenden Hartwig wurde die Partie abgesagt, ein Nachholtermin steht noch nicht fest.

Die Partie gegen Ehmen wird dagegen nicht nachgeholt und mit 5:0 für den TSV gewertet, da sich die Corona-Verdachtsfälle in der Vorwoche nicht bestätigt hatten. „Dafür habe ich absolut kein Verständnis“, so Beckmann. „Das soll mir mal jemand erklären, wie ich mich da verhalten soll, wenn sich am Freitagabend nach dem Abschlusstraining Spieler bei mir melden und über Symptome klagen. Da lasse ich doch nicht spielen und stecke womöglich noch zusätzliche Personen an.“

Erfolgreiches Debüt für Kraus

Ehmen gewann mit 6:0 gegen den TSV Heiligendorf. „Von der ersten bis zur letzten Minute waren alle fokussiert und konzentriert. Auch gegen den Ball haben wir gut gearbeitet. Ein Lob an die Mannschaft“, berichtete TSV-Trainer Toni Renelli.

Dennis Kraus feierte mit einem 4:3 gegen den TSV Wolfsburg ein erfolgreiches Debüt als Chef-Trainer des TSV Sülfeld (Peter Dohmes war als Coach zurückgetreten): „Es war ein toller Einstand und ich hatte vor meinem ersten Spiel, das ich alleine gecoacht habe, einfach ein gutes Gefühl. Es war ein schönes Spiel, besonders gut verteidigt. Und viele Zuschauende haben uns unterstützt."

  • FSG Neindorf/Almke - ESV Wolfsburg (abges.)
  • TSV Ehmen - TSV Heiligendorf 6:0 (1:0). Tore: 1:0 (12.) Herde, 2:0 (49.) Sinze, 3:0 (65.) Tastan, 4:0 (86.) Hawileh, 5:0 (89.) Sinze, 6:0 (90.+2) Kamberi.
  • SSV Vorsfelde II - TV Jahn Wolfsburg 2:0 (2:0). Tore: 1:0 (9.) Ibrahim (Foulelfmeter), 2:0 (25.) Mohammadi.
  • TSV Sülfeld - TSV Wolfsburg 4:3 (2:0). Tore: 1:0 (12.) Pieper, 2:0 (40.) Aloe, 2:1 (62.) Habhab, 3:1 (68.) Aloe, 4:1 (72.) Haake, 4:2 (81.) Raue, 4:3 (86.) Senger (Eigentor).
  • TSG Mörse II - Sport Union Wolfsburg (abgebr.).
  • Spielfrei: SG Kästorf/W./B.