04. November 2018 / 20:10 Uhr

Kreisliga Wolfsburg: VfB beschert Tabellenführer ESV erste Saisonpleite

Kreisliga Wolfsburg: VfB beschert Tabellenführer ESV erste Saisonpleite

Isabel Wellmann
Der VfB Fallersleben ist auf dem Vormarsch.
Der VfB Fallersleben ist auf dem Vormarsch. © Boris Baschin
Anzeige

ESV kassiert erste Niederlage: Der VfB Fallersleben hat es geschafft, als erstes Team den Spitzenreiter der Fußball-Kreisliga Wolfsburg, den ESV Wolfsburg, zu schlagen. Der VfB gewann mit 2:1 und rückte damit auf Rang zwei der Tabelle vor, hat nur noch einen Punkt Rückstand auf die Eisenbahner, welche bereits ein Spiel mehr absolviert haben.

Anzeige

Lupo/Martini Wolfsburg III - WSV Wendschott 2:4 (1:1). "Wendschott hat mehr investiert als wir", so Lupo-Coach Nico Messina, der weiter ausführte: "Wendschott war immer einen Schritt schneller, hat einfachen Fußball gespielt und hat so am Ende auch verdient gewonnen."

Tore: 1:0 (31.) Tornese, 1:1 (37.) Atoui, 1:2 (49.) Schoweikh, 1:3 (53.) Vacca, 1:4 (60.) Vacca, 2:4 (90.) Berber.

VfB Fallersleben - ESV Wolfsburg 2:1 (0:1). Die Eisenbahner vergaben gleich in der Anfangsphase (2.) eine Großchance, scheiterten am Pfosten. "Der ESV war im ersten Durchgang präsenter in den den Zweikämpfen, wir hatten zwar mehr Ballbesitz, aber kaum Chancen", fasste VfB-Trainer Lars Ebeling den ersten Durchgang zusammen. Die Führung der Gäste war somit nicht unverdient. Nach dem Seitenwechsel änderte sich das Bild. "Wir waren dann deutlich überlegen, haben das 1:1 erzwungen und gleich das 2:1 nachgelegt", berichtete Ebeling, der fand: "Aufgrund der 2. Hälfte haben wir verdient gewonnen."

Tore: 0:1 (42.) Rose (Foulelfmeter), 1:1 (75.) Korsch, 1:2 (76.) Korsch.

SV Barnstorf - FC Wolfsburg II 1:2 (0:0). "Wir haben uns die Niederlage selbst zu zuschreiben", ärgerte sich SVB-Trainer Jörg Robe, der weiter monierte: "Wir waren fußballerisch einfach schlecht, haben zu viele individuelle Fehler gemacht und den Gegner so stark gemacht."

Tore: 0:1 (46.) Kamano, 1:1 (77.) Robe, 1:2 (87.) Yalcin.

Gelb-Rot: Urkay (FC/77.), Ezzedine (FC/90.).

Sport Union Wolfsburg - SG Kästorf/Wa./Br. 4:0 (1:0). "Wir haben uns für die Niederlage im Pokal revanchiert", freute sich Union-Spielertrainer Abdou Medini, dem einige Stammkräfte fehlten. "Die Jungs, die auf dem Platz standen, haben alles gegeben", lobte der Coach. Die neu formierte Defensive ließ wenig zu und auch mit dem Toreschießen klappte es besser als zuletzt. Medini: "Ich freue mich besonders, dass mal wer anderes als Hamza El-Ayeb getroffen hat und Maroun Ammari und Anas Saidi mit ihren Doppelpacks neues Selbstvertrauen tanken konnten."

Tore: 1:0 (8.) Saidi, 2:0 (49.) Saidi, 3:0 (55.) Ammari, 4:0 (63.) Ammari.

ANZEIGE: #GABFAF-T-Shirt plus gratis Gymbag! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt