03. März 2020 / 10:08 Uhr

Kreisoberligist FC Altenburg kontert FSV Gößnitz aus

Kreisoberligist FC Altenburg kontert FSV Gößnitz aus

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Sport Männer Fußball Kreisoberliga
FSV Gößnitz – FC Altenburg
Jubel Altenburg in der zweiten Spielminute nach dem Tor von Tobias Kämpfe
Foto: Mario Jahn
Der FC Altenburg bejubelt das frühe Tor von Tobias Kämpfe in Gößnitz. © Mario Jahn
Anzeige

Fußball-Kreisoberliga: Rositz und Meuselwitz teilen im Spitzenspiel die Punkte, Schmölln kassiert gegen Bad Köstritz spät den Ausgleich.

SV RositzFSV Meuselwitz 2:2 (0:1). Das Derby vor der Rekordkulisse von 220 Fans brachte viel Spannung und hatte gutes Niveau. Das Spitzenspiel – der Tabellenvierte empfing den Dritten – war echte Werbung für die Kreisoberliga. Nach kurzem Abtasten kamen die Meuselwitzer besser ins Spiel, Rositz zeigte noch zu wenig Mut. Nach sechs Minuten verwandelte Butowski einen Elfmeter zur Führung für den FSV. Die Gäste hatten in der ersten Halbzeit das bessere Konzept. Nach der Pause konnte sich Rositz aber steigern und kam zum Ausgleich. Nach einem langen Ball von Stark schob Torjäger Reichel zum 1:1 ein (51.). Rositz baute nun mehr Druck auf und hatte auch beste Chancen. So vergab Schulz einen Elfmeter. Zudem scheiterte Rositz am starken Gästekeeper. Der FSV lauerte nun auf Konter. Einen Standard schloss Haubenreißer zur erneuten FSV-Führung ab (60.). Die letzte Aktion brachte den kuriosen Ausgleich: Torwart Heymann schlug einen Freistoß von der Mittellinie auf den FSV-Kasten, und der Ball trudelte ins Netz. „Dem Spielverlauf nach war es ein gerechtes Remis“, merkte SVR-Trainer Teuber an.

FSV GößnitzSG FC Altenburg 1:4 (1:2). Für Gößnitz war es kein guter Start nach der Winterpause. Die SG agierte im Angriff schneller, war vor allem effektiver. Drei Konter brachten drei Treffer. Schon nach zwei Minuten schoss Kämpfe die Altenburger in Front. Helbig glich jedoch aus (28.). Per Elfmeter erzielte dann Zwesper (39.) die Pausenführung der Gäste. Nach dem Seitenwechsel agierte Gößnitz offensiver. Altenburg konterte indes clever und kam durch Treffer von Lars Härtel (74.) und Frank Meier (86.) zum Sieg.

Mehr zu Fußball in der Region

SV SchmöllnSV Bad Köstritz 1:1 (1:0). Der Tabellenzweite aus Schmölln ging gegen den Achten als Favorit ins Rennen und gab zu Beginn den Ton an. Nach einer Hereingabe von Hofmann erzielte May die Führung (17.). Die Gastgeber ließen aber zu viele Chancen liegen, scheiterten oft auch am Gästekeeper, was sich später rächen sollte. Nach dem Seitenwechsel fand Schmölln nicht mehr wie gewünscht zu seinem Spiel, monierte auch Trainer Breitfelder. So wurden die Gastgeber in der Schlussphase bestraft: Durch einen Kopfball von Schroth glich Köstritz noch aus (82.) und nahm einen Punkt mit.

Anzeige

Ausgefallen: Kraftsdorfer SVLumpzig.

Reinhard Weber