05. Juli 2020 / 19:35 Uhr

Kreisoberligist HSV Fortuna zeigt sich als Frühstarter

Kreisoberligist HSV Fortuna zeigt sich als Frühstarter

Kevin Päplow
Märkische Allgemeine Zeitung
Michael Kaufmann
Michael Kaufmann (l., hier im Duell mit Vereinslegende Sebastian Blank) ist das Herzstück der HSV-Kreativabteilung. © Kevin Päplow
Anzeige

Kreisoberliga Dahme/Fläming: Voigt-Elf mit Testspielsieg bei Saisoneröffnung gegen die eigene Ü32-Mannschaft.

Anzeige

Der HSV Fortuna startete am Sonntag (5. Juli) mit einem lockeren Testspiel gegen seine eigene Ü32-Mannschaft in die Vorbereitung auf die kommende Spielzeit. Beim 6:2-Erfolg zeigten die Schützlinge von Neu-Trainer Christian Voigt vor 77 Zuschauern besonders im Spiel über die Flügel ihre Stärken und ließen den Oldies in den Laufduellen keine Chance.

Da Auswechslungen ständig durchgeführt wurden, war insbesondere bemerkbar, wenn Michael Kaufmann als Schaltzentrale seine Pausen machte. Seine Anwesenheit versprechen Ideen im Spiel nach vorn und Abschlüsse aus der zweiten Reihe. Kaufmann war heute Torschütze zum zwischenzeitlichen 2:0.

Jacqueline Lünser: „Der Klassenerhalt ist das Ziel“

Unter dem neuen Coach Christian Voigt sowie Sportdirektor Mike Pahlow steht zunächst der Ligaverbleib im Vordergrund. „Wir müssen schauen, wie sich die Mannschaft in den nächsten Testspielen präsentiert und wie sie sich findet. Der Klassenerhalt ist das Ziel. Sollte der vorzeitig eingetütet sein, darf man weiter von einer besseren Position träumen“, verriet Vorstandsmitglied Jacqueline Lünser.

Für den HSV wird es in der Vorbereitung auf die neue Spielzeit erstmals am 18. Juli ernst. Dort gastiert Kreisliga-Aufsteiger Grün-Weiß Deutsch Wusterhausen auf dem Sportplatz in Friedersdorf. Angestoßen wird die Partie um 15 Uhr.