13. Februar 2020 / 20:14 Uhr

Kreisoberligist SV Friedrichsthal trennt sich von Enrico Diedrich

Kreisoberligist SV Friedrichsthal trennt sich von Enrico Diedrich

Matthias Schütt
Märkische Allgemeine Zeitung
Enrico Diedrich sitzt nicht mehr auf der Bank des SV Friedrichsthal.
Enrico Diedrich sitzt nicht mehr auf der Bank des SV Friedrichsthal. © Christoph Brandhorst
Anzeige

Kreisoberliga Oberhavel/Barnim: Gut eine Woche vor dem Rückrundenstart gibt es einen Wechsel auf der Friedrichsthaler Bank. Rohrlack und Wjasmin übernehmen.

Anzeige
Anzeige

Paukenschlag beim SV Friedsrichsthal. Der Verein hat sich am Donnerstag von Enrico Diedrich, dem Trainer der Kreisoberliga-Mannschaft, getrennt. Dies bestätigte Friedrichsthal-Vereinsvorsitzender Thomas Wilde auf SPORTBUZZER-Nachfrage. „Der Vorstand, die Mannschaft und der Trainer haben sich heute zusammengesetzt und sich im Anschluss im gegenseitigen Einvernehmen getrennt“, sagte Wilde, der sich jedoch zu den Gründen der überraschenden Trennung nicht äußern wollte.

In Bildern: Trainerwechsel in der Saison 2019/20 in Brandenburg.

Symbolbild.  Zur Galerie
Symbolbild.  ©
Anzeige

In der Kreisoberliga belegt die Mannschaft nach 14 Spieltagen mit 15 Punkten Rang zehn. Eine „interne Lösung bis Saisonende“, wie Wilde sagte, wurde bereits gefunden. Ab sofort übernehmen der Trainer der Friedrichsthaler "Zweiten", Steven Rohrlack, sowie Frauen-Coach Thomas Wjasmin die Mannschaft. Das erste Pflichtspiel für das Interimsduo in der Kreisoberliga steigt bereits am Sonnabend, den 22. Februar. Dann geht es für die Friedrichsthaler gegen Grün-Weiß Bergfelde. „Es ist schade, dass es nicht mehr funktioniert hat. Ich wünsche der Mannschaft nur das Beste und dem Verein, dass sie einen scheinbar besser passenden Trainer zur Mannschaft finden“, äußerte sich der Ex-Coach der Friedrichsthaler, der erst im Sommer vergangenen Jahres sein Amt antrat.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt