03. Dezember 2019 / 10:02 Uhr

Kreispokal Havelland: Das sind die Viertelfinalpartien

Kreispokal Havelland: Das sind die Viertelfinalpartien

Maximilian Krone
Märkische Allgemeine Zeitung
Pokal-Staffelleiter Tobias Stimming (r.) passt auf, dass bei der Auslosung mit MAZ-Sportredakteur Mirko Jablonowski (l.) alles seine Ordnung hat.
Pokal-Staffelleiter Tobias Stimming (r.) passt auf, dass bei der Auslosung mit MAZ-Sportredakteur Mirko Jablonowski (l.) alles seine Ordnung hat. © Maximilian Krone
Anzeige

Kreispokal Havelland: Ausgetragen werden die Partien am 16. Februar 2020.

Anzeige
Anzeige

Sieben der acht Plätze im diesjährigen Kreispokal-Viertelfinale sind schon vergeben. Mit Grün-Weiß Golm, Eintracht Falkensee, der SG Michendorf, dem VfL Nauen und der SG Bornim sind noch fünf Teams aus der Landesklasse West dabei. Blau-Gelb Falkensee (Kreisoberliga) und der SV 71 Busendorf (Kreisliga B) komplettieren das Teilnehmerfeld. Den letzten Platz im Viertelfinale spielen der SV Hohennauen und Borussia Brandenburg am 8. Dezember zwischen sich aus.

In den Räumen der Märkischen Allgemeinen Zeitung in Potsdam wurden folgende Partien, die am 16. Februar 2020 (eine Woche vor Beginn der Rückrunde) augetragen werden, gelost:

Die Viertelfinalpartien in der Übersicht

Die Kreispokalsieger aus dem Havelland seit 2010:

Empor Schenkenberg bejubelte am Sonntag mit den Fans den Kreispokalsieg 2019. Zur Galerie
Empor Schenkenberg bejubelte am Sonntag mit den Fans den Kreispokalsieg 2019. ©

SV 71 Busendorf - Sieger aus Hohennauen/Borussia Brandenburg

SG Bornim - SG Grün-Weiß Golm

Blau-Gelb Falkensee - SG Michendorf

VfL Nauen - Eintracht Falkensee