14. Juli 2021 / 22:08 Uhr

Kreispokal Lübeck: TSV Siems zieht dank 2:1-Sieg über SV Azadi in die nächste Runde ein

Kreispokal Lübeck: TSV Siems zieht dank 2:1-Sieg über SV Azadi in die nächste Runde ein

Lisa Wittmaier
Lübecker Nachrichten
Steven Tag, hier noch im Trikot vom Sereetzer SV, sorgte mit seinem Tor zum 2:1 für den Halbfinaleinzug.
Steven Tag, hier noch im Trikot vom Sereetzer SV, sorgte mit seinem Tor zum 2:1 für den Halbfinaleinzug. © Agentur 54°
Anzeige

Im Halbfinale wartet Landesligist TSV Travemünde auf die Siemser. Turbulente Schlussphase gegen SV Azadi.

Dank eines knappen 2:1-Sieges gegen SV Azadi darf sich A-Ligist TSV Siems über den Einzug ins Pokalhalbfinale freuen.

Anzeige

Schon nach sieben Minuten ging die Elf von Trainer Christian Jetz durch den Treffer von Clemens Nommensen in Führung. Nach dem Seitenwechsel gelang Azadi der Ausgleich, bei dem sich Aschty Sindy als Torschütze feiern lassen durfte (54.). Nur sieben Minuten später gingen die Hausherren durch das Tor von Steven Tag erneut in Führung.

Mehr vom TSV Siems

Nächster Gegner heißt TSV Travemünde

In einer hektischen Schlussphase mit zwei Platzverweisen für die Gäste konnten die Siemser die knappe Führung über die Zeit bringen und das erreichen der nächsten Runde bejubeln. Im Halbfinale wartet mit Landesligist TSV Travemünde ein echter Brocken auf den TSV Siems.