16. November 2019 / 16:24 Uhr

Kreispokal Oberhavel/Barnim: Das sind die Achtelfinal-Ergebnisse

Kreispokal Oberhavel/Barnim: Das sind die Achtelfinal-Ergebnisse

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ein rassiges Duell lieferten sich Tabellenführer SV Oberkrämer (r., Nicolai Jelitto) und Blau-Weiß Leegebruch. 
Blau-Weiß Leegebruch (blaue Trikots) und der 1. SV Oberkrämer könnten im Viertelfinale aufeinandertreffen. Beide Teams gewannen ihre Achtelfinalspiele. © Robert Roeske/Archivbild
Anzeige

Kreispokal Oberhavel/Barnim: Die Achtelfinal-Partien versprachen bis dato jede Menge Spannung.

Anzeige

Aus 16 mach 8: Am kompletten Wochenende halbierten sich die bis dato letzten 16 Mannschaften im Achtelfinale des Kreispokals Oberhavel/Barnim. Zuerst qualifiziert hat sich am Freitag BW Leegebruch durch den Sieg bei der zweiten Mannschaft der SG Union Klosterfelde. Auch der Titelverteidiger 1. SV Oberkrämer hat weiterhin die Chance auf den erneuten Coup. Hier gibt es alle Ergebnisse in der Übersicht:

Anzeige

Freitag, 19 Uhr

  • SG Union Klosterfelde II – BW Leegebruch 0:4 (0:2). Tore: 0:1, 0:2 Thomas Guggenberger (25.,25.), 0:3 Phillip Lloyd Bonnie (74.), 0:4 Declan Nassar (76.).

Samstag, 14 Uhr

Oranienburger FC Eintracht II – FSV Forst Borgsdorf 7:0 (3:0). Tore: 1:0 Artur Moge (17.), 2:0 Vincent Lipp (31., Eigentor), 3:0 Moge (45.), 4:0 Eric Moldenhauer (55.), 5:0 Moge (61.), 6:0, 7:0 Omar Ali Dieb (72., 79.). Zuschauer: 40.

In Bildern: OFC-Reserve lässt Forst Borgsdorf im Pokal keine Chance

<b>Oranienburger FC Eintracht II – FSV Forst Borgsdorf 7:0 (3:0)</b>. Tore: 1:0 Artur Moge (17.), 2:0 Vincent Lipp (31., Eigentor), 3:0 Moge (45.), 4:0 Eric Moldenhauer (55.), 5:0 Moge (61.), 6:0, 7:0 Omar Ali Dieb (72., 79.). Zuschauer: 40. Zur Galerie
Oranienburger FC Eintracht II – FSV Forst Borgsdorf 7:0 (3:0). Tore: 1:0 Artur Moge (17.), 2:0 Vincent Lipp (31., Eigentor), 3:0 Moge (45.), 4:0 Eric Moldenhauer (55.), 5:0 Moge (61.), 6:0, 7:0 Omar Ali Dieb (72., 79.). Zuschauer: 40. © Robert Roeske
  • FC 98 Hennigsdorf II – Eintracht Wandlitz 2:3 (0:3). Tore: 0:1 Marcel Petrahn (2.), 0:2 Roman Schmidt (13.), 0:3 Pascal Roller (45.), 1:3 Sören Schubert (49.), 2:3 Stephan Arndt (65., Strafstoßtor). Zuschauer: 47.
  • SV Mühlenbeck – 1. SV Oberkrämer 0:2 (0:0). Tor: 0:1 Philip Pfefferkorn (59.), 0:2 Shawn-Noel Soleil (90.+3). Zuschauer: 120.
  • Einheit Zepernick – Schorfheide Joachimsthal 2:1 nach Verlängerung. 1:0 Patrick Kain (96.), 2:0 Alexander Knappe (103.), 2:1 Dennes Giernoth (119.). Zuschauer: 161.
  • SV Friedrichsthal II – Löwenberger SV 3:2 (0:2). Tore: 0:1 Andy Zeidler (33.), 0:2 Nick Liese (39.), 1:2 Michael Marusch (57.), 2:2, 3:2 Philipp Stägemann (74., 84.). Zuschauer: 50.

In Bildern: Das sind die Kreispokalsieger aus Oberhavel/Barnim seit 2008.

<b>2019/2020</b> Der Favorit aus Zepernick setzte sich in einem spannenden Finale durch. Neuzugang Kevin Maek erzielt das Tor des Tages. Zur Galerie
2019/2020 Der Favorit aus Zepernick setzte sich in einem spannenden Finale durch. Neuzugang Kevin Maek erzielt das Tor des Tages. ©

Sonntag, 14 Uhr

  • Rot-Weiß Schönow – Birkenwerder BC 0:1 (0:1). Tor: 0:1 Fabio Tettenborn (22.). Zuschauer; 100.
  • FSV Germendorf – TuS Sachsenhausen II 0:2 (0:0). Tore: 0:1 Erik Beutke (65.), 0:2 Franz Roosch (77.). Zuschauer: 213.