26. Juni 2018 / 07:30 Uhr

Kreispokal: Pegau holt den Pott

Kreispokal: Pegau holt den Pott

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Immer einen Schritt voraus: Pegaus C-Junioren (blau-gelb) lassen den Kickern aus Flößberg und Frankenhain (weiß-blau) keine Chance.
Immer einen Schritt voraus: Pegaus C-Junioren (blau-gelb) lassen den Kickern aus Flößberg und Frankenhain (weiß-blau) keine Chance. © Sven Bartsch
Anzeige

C-Junioren der SG Flößberg/Frankenhain verpassen im Pokalfinale das Double.

Anzeige

Muldental. Mit den Pokal-Endspielen in Zschaitz wurde am Wochenende die Fußballsaison im Verband Muldental/Leipziger Land beschlossen.

Anzeige

C-Junioren

Bei den C-Junioren durfte am Sonntag die Vertretung von TuS Pegau den Pokal in den Zschaitzer Himmel stemmen. Das Finale gegen die SG Flößberg/Frankenhain war eine recht deutliche Angelegenheit, die Jungs um Trainer David Otto gingen bereits nach acht Minuten in Führung und legten in der 16. nach. Endgültig den Deckel drauf machte Pegau dann in Minute 41 – 0:3. Die Pegauer vermiesten Flößberg/Frankenhain damit das Double. Mit einem Punkt Vorsprung hatte die Spielgemeinschaft die C-Junioren-Südstaffel der Kreisliga vor Pegau gewonnen – Revanche geglückt.

B-Junioren

Am vergangenen Pokal-Finalwochenende ist auch ein Titel in Zschaitz geblieben. Die B-Junioren der SG Roßwein/Zschaitz/Hochweitzschen schlugen in ihrem Finalspiel die SG Ostrau/Mügeln-Ablaß mit 5:2 (2:2). Gefeiert wurde danach mit Bier – aber alkoholfreiem.

„Der Sieg war definitiv verdient für uns“, sagte der Zschaitzer Trainer Remo Eichler nach der Siegerehrung. Er konnte sich nicht erinnern, wann eine Zschaitzer Mannschaft zuletzt einen Titel holte. Ein Sportfreund meinte, es seien die B-Junioren vor fünf Jahren gewesen. Am Sonnabend sorgten die aktuellen B-Junioren-Spieler für neue Jubelstürme. Justin Stephan brachte die Zschaitzer in der 12. Minute in Führung, vier Minuten später baute Nico Peschel sogar aus.

Doch die Ostrauer und Mügelner kamen nach zwei Eckbällen zurück. Beim ersten köpfte Jannik Schlegel den Ball ins eigene Netz, beim zweiten stand Justin Pascal Jahn goldrichtig und nickte ein. In der zweiten Halbzeit brachte Justin Stephan mit seinem Doppelpack (45., 49.) auf die Siegerstraße, für das 5:2 sorgte Leo Kruggel (65.). Damit war der Doublesieg aus Meisterschaft und Pokal perfekt.

Mehr zum Fußball im Muldental

Im Kern wird die Mannschaft sogar zusammenbleiben. Lediglich vier Spieler müssen das Team aus Altersgründen verlassen, sodass ein Großteil in der kommenden Saison nochmal in der B-Jugend auf Titeljagd gehen kann. „Das Training haben wir in dieser Saison in Zschaitz größtenteils gemacht, die Spiele fanden meist in Hochweitzschen und Roßwein statt“, sagt Remo Eichler. „Die Spielgemeinschaft werden wir auf jeden Fall weiterführen, weil sich die Jungs gefunden haben.“ Auf den Aufstieg in die Landesklasse verzichtet die Spielgemeinschaft aber.

Frauen

In einem packenden Frauenpokalfinale konnte Landesklasse Absteiger Torgau gegen starke Oschatzerrinnen mit 2:0 gewinnen und den Pokalgewinn feiern. Die Spielerin des Tages war dabei Peggy Burkhardt, die mit ihren beiden Treffern, Oschatz fast im Alleingang schlug. Burkhardt konnte Torgau bereits in der 6. Minute in Führung bringen. Dies brachte ihnen etwas Sicherheit. Oschatz dachte aber gar nicht daran sich aufzugeben und spielte ihrerseits gut mit.

Susanne Löwe und Spielführerin Alexandra Bohn trieben ihr Team immer wieder gut an und erarbeiteten sich auch eine Reihe von Torgelegenheiten, doch Marie Sophie Häckel im Torgauer Tor war stets auf dem Posten. Nach einer schönen Einzelleistung von Burkhardt in der 19. Minute konnte Torgau auf 2:0 erhöhen und für die Vorentscheidung sorgen.Oschatz gab sich zwar weiterhin nicht auf , doch Torgau agierte an diesem Tag einfach abgeklärter und lies keine großen Oschatzer Aktionen zu.

Torgau gewann in einem weitestgehend ausgeglichenen Finale aber nicht unverdient mit 2:0 und konnte zum ersten mal den Kreispokal des Fußballverbandes Muldental/Leipziger Land an die Elbe holen.

Torfolge: 1:0 Burkhardt (6.), 2:0 Burkhardt (19.).

Torgau: Häckel, Ritz (Elbe), Ziaja (Hohaus), Girke (Ryll), Burkhardt, Neumann, Meinel (Schirmer).

Oschatz: Bäßler, Gottschling (Windisch), Scholz, Löwe (Rosenkranz), Dietrich (Gerold), Topplep, Bohn. SR: Spindler (Zschaitz). Zuschauer: 60.